• Home
  • Do, 17. Okt. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Küche ferner Länder

Die besten Restaurants für die kulinarische Weltreise

Köln muss man nicht verlassen, um auf Weltreise zu gehen - zumindest kulinarisch. Denn die Kölner Lokale bieten Küchen beliebter Urlaubsziele und ferner Länder. In diesen Restaurants gibt es die besten Gerichte quer über den Globus.
Max Stark (kölsch, rheinisch)

Das Gasthaus Max Stark im Kunibertsviertel hat urige kölsche Gerichte auf der Speisekarte: So zum Beispiel Rheinischer Sauerbraten vom Pferd mit Klößen und Apfelkompott, (13,90 Euro) Himmel un Äd mit Flönz (7,50 Euro) oder gar exotische saure Nierchen mit Röggelchen (5,50 Euro). Eine Tageskarte mit Spezialitäten wie gebratenes Wellfleisch, dicke Bohnen und Salzkartoffeln (7,50 Euro) sowie jahreszeitlich abgestimmte Speisen wie Muscheln oder Martins- und Weihnachtsgans erweitern die reguläre Karte.

Dienstags gibt es ab 18 Uhr Reibekuchen (ab 6,90 Euro), donnerstags Riesen-Schinkenhämmchen und freitags Schweinshaxe. Kölsch, Limonaden und Spirituosen machen die Getränke aus, die Weinauswahl beschränkt sich - wie in vielen Brauhäusern auch - auf weiß und rot. Bereits um die Mittagszeit füllt sich das Max Stark, die Enge macht die heimelige Atmosphäre aus, von der Fans des Wirtshauses schwärmen. (Foto: Privatbrauerei Gaffel)

Hier findet ihr Adresse und Öffnungszeiten

Mehr über die Historie des Max Stark

Sonstiges Wechselnde Tageskarte