– Anzeige –

Moulin Rouge! Das Musical

Rabattaktion Bohemian Weeks: Sichert euch bis zu 30% Rabatt auf eure Tickets für Vorstellungen bis zum 22. Dezember. Buchbar vom 5. Juni bis 31. Juli. 2024. Jetzt Rabatt sichern!

Erlebt Moulin Rouge! Das Musical jetzt exklusiv in Köln. Der preisgekrönte Broadway-Erfolg ist die feste Open-End-Produktion im Musical Dome. Mit bereits 500.000 verkauften Tickets ist Moulin Rouge! Das Musical schon jetzt das erfolgreichste Musical Deutschlands.

Moulin Rouge! Das Musical bringt Baz Luhrmanns Filmklassiker von 2001 (mit Nicole Kidman, Ewan McGregor und Richard Roxburgh) auf die Bühne des Musical Domes. Die opulente Show lädt das Publikum ein, in das verruchte Paris der Jahrhundertwende einzutauchen. Exklusiv für Köln wurde Moulin Rouge! Das Musical auf Deutsch produziert – damit ist dies die weltweit erste nicht-englischsprachige Produktion des Musicals.

Für das Stück wurde der komplette Musical Dome zu der ikonischen roten Windmühle des Varietés im Pariser Stadtviertel Montmartre umgebaut. Die Kölner Spielstätte erstrahlt nun in neuem Glanz irgendwo zwischen Nachtclub, Theater und Tanzsaal. „Wir schreiben hier ein ganz neues Kapitel in der Geschichte des Musical Domes“, erklärte Geschäftsführer und Produzent Maik Klokow.

Dieser Inhalt wird mit Hilfe externer Anbieter angezeigt. Bitte stimmen Sie der Nutzung von Cookies für Präferenzen,Statistik und Marketing zu, um den Inhalt zu sehen.

Worum geht es in Moulin Rouge! Das Musical

Wir befinden uns in der Stadt der Liebe – in Paris – im Jahre 1899. Ein junger amerikanischer Schriftsteller namens Christian verliebt sich den schillernden Star des Nachtclubs Moulin Rouge: Satine. Doch seine Liebe zu Satine wird auf eine harte Probe gestellt.

Denn der einflussreiche Herzog „Duke of Monroth“ will das finanziell angeschlagene Moulin Rouge übernehmen und somit auch dessen „funkelnden Diamanten“, nämlich Satine. Zusammen mit Nachtclubbesitzer Harold Zidler und den Pariser Bohemians sucht Christian nach einem Weg, um das Moulin Rouge und seine Liebe zu retten.

Welche Lieder hört man in Moulin Rouge! Das Musical

Ein Musical, das in einem der berühmtesten Nachtclubs der Welt spielt, verlangt selbstverständlich nach Choreografien, die dem aufregenden Ort gerecht werden. Das Publikum darf sich auf erotische, sinnliche und aufregende Tänze freuen. In die berauschende, exzessive und farbenfrohe Show wurden außerdem 75 Songs eingearbeitet, die das Spektrum der vergangenen 160 Jahre populärer Musikgeschichte abbilden.

Zu hören gibt es viele Hits aus dem Kinofilm, darunter „Lady Marmalade“, „Material Girl“, „Roxanne“ und „Your Song“. Klassiker von Jacques Offenbach gehören ebenso zu den Liedern des Musicals wie neue Songs von internationalen Popgrößen wie Lady Gaga, Adele, Katy Perry, Rihanna und Beyoncé.

Wie ist das Bühnenbild?

Moulin Rouge! Das Musical, das bereits Fans in London, New York, Sydney und Melbourne begeisterte, zählt zu den meistprämierten Musicals weltweit: Zehnmal gewann die Produktion schon den sogenannten Tony Award, den „Musical-Oscar“. Darunter ist auch der Preis für das beste Musical. Der Soundtrack des Musicals wurde gar für einen Grammy nominiert.

Das Publikum zollt dem Musical höchste Anerkennung und ist begeistert: „Es ist wirklich das beste Musical, das ich bisher in Deutschland gesehen habe. Unglaubliches Ensemble, unglaubliche Energie, mit einem atemberaubenden Bühnenbild„, sagte Maite Kelly nach der Premiere.

Auch Schauspieler Jochen Schropp äußert sich ganz und gar fasziniert: „Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal ein Musical gesehen habe, das mich so bewegt hat. Man denkt am Anfang: Wie soll das noch getoppt werden? Und es wird immer noch eins draufgesetzt.“ (Foto: Steffie Wunderl)

Get Ready to Rouge! Party

An ausgewählten Terminen lädt euch Moulin Rouge! Das Musical zur exklusiven After-Show-Party ein: Get ready to ROUGE! ist die wohl schillerndste Art, die Nacht zum Tag zu machen. Das Musical verwandelt das Foyer des Musical Dome nach der Show in eine berauschende Partykulisse.

Auf die Gäste warten Special Drinks, Live- Entertainment, ein DJ sowie die gigantische Atmosphäre des größten Theaters der Stadt – ganz nach dem Motto: Die Nacht ist jung und will gefeiert werden! Der Eintritt zur Get ready to ROUGE! Party ist bereits im Ticket enthalten. 

Tickets sichern

Die nächsten Termine 2024:

  • 14. September
  • 09. November
  • 31. Dezember

Auf einen Blick

Name
Moulin Rouge! Das Musical 
Moulin Rouge Musical  
Wo
Musical Dome (Stadtplan)
Tickets

ab 49, 90 Euro

Tickets sichern
Spielzeiten

Dienstags: 19:30 Uhr
Mittwochs: 19:30 Uhr
Donnerstags: 20:00 Uhr
Freitags: 20:00 Uhr
Samstags: 15:00 Uhr und 20:00 Uhr
Sonntags: 14:30 Uhr und 19:30 Uhr

Häufige Fragen & Antworten

Das Musical ist als feste Produktion im Musical Dome angelegt und hat eine Laufzeit auf unbestimmte Zeit.

Tickets für das Musical sind ab 49,90 Euro zu haben. Am günstigsten sind die Tickets für die Vorstellungen von Dienstag bis Donnerstag sowie am Sonntagabend. Tickets für die Vorstellungen am Freitag kosten ab 79,90 Euro, am Samstagnachmittag geht es ab 89,90 Euro los und am Samstagabend ab 99,90.

Am teuersten sind die „Sparkling Diamond“-Plätze, bei denen das Personal Speisen und Getränke am Platz serviert sowie die Can Can-Tische, bei denen ihr mitten im Geschehen sitzt und die Handlung rund um euch herum abläuft. Hier kostet ein Ticket am Samstagabend 209,90 Euro.

Get Ready To Rouge Partys

Beachtet, dass der Besuch der Get Ready to Rouge Partys nur mit dem Ticket für die Vorstellung möglich ist. 

Tickets sichern

Hier ist der Saalplan von Moulin Rouge im Musical Dome mit einem Überblick über die Sitzplatzkategorien:

Im Musical sind insgesamt 75 Songs zu hören. Hier ist eine Auswahl aus der Songliste.

„Lady Marmalade“ – Patti LaBelle
„Material Girl“ – Madonna
„Diamonds Are a Girl’s Best Friend“ – Marilyn Monroe
„Nature Boy“ – Nat King Cole
„Because We Can“ – Fatboy Slim
„Your Song“ – Elton John
„Children of the Revolution“ – T.Rex
„Come What May“ – Ewan McGregor, Nicole Kidman
„Roxanne“ – The Police
„Diamonds Are Forever“ – Shirley Bassey
„Single Ladies“ – Beyoncé
„Firework“ – Katy Perry
„Chandelier“ – Sia
„Crazy“ – Gnarls Barkley
„Rolling in the Deep“ – Adele
„Bad Romance“ – Lady Gaga
„Toxic“ – Britney Spears
„Sympathy for the Devil“ – The Rolling Stones
„Shut Up and Dance“ – Walk the Moon
„Raise Your Glass“ – P!nk
„Royals“ – Lorde
„You Can’t Always Get What You Want“ – The Rolling Stones
„Sweet Dreams (Are Made of This)“ – Eurythmics
„Elephant Love Medley“ (u.a. „Love Lifts Us Up Where We Belong“ – Jennifer Warnes, Joe Cocker / „All You Need Is Love“ – The Beatles / „Pride (In the Name of Love)“ – U2 / „Heroes“ – David Bowie / „I Will Always Love You“ – Whitney Houston).

Die Show läuft drei Stunden (inkl. Pause).