• Home
  • Mi, 12. Mai. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Essen und Trinken in Köln

WICHTIGE INFO: Bitte informiert euch vor dem Besuch eines Restaurants, eines Biergartens, einer Bar oder eines anderen gastronomischen Betriebes über die dortigen Öffnungszeiten und individuelle betriebliche Regelungen.


Die besten Restaurants in der Kölner Südstadt

Maison Blue (französisch)

Wer in der Kölner Südstadt gut essen gehen will, der hat die Qual der Wahl. Restaurants gibt es im Veedel in sehr großer Zahl, alle Küchenrichtungen sind vertreten. Hier sind die beliebtesten Restaurants der Südstadt von A bis Z.

Schwerpunkt Frankreich: Als rein französisches Restaurant geht das Maison Blue nicht durch - Burratina mit geschmolzenen Tomaten (11,50 Euro) oder Wildragout vom Eifeler Hirschkalb mit Rotkohl und Püree (26 Euro) - zeugen von anderen Küchenrichtungen. Dennoch liegt der Schwerpunkt ganz deutlich auf der ländlichen Küche Frankreichs. Auf jene mit Preisen der oberen Mittelklasse.

Als Vorspeise gönnt man sich eine Bouillabaisse mit Croutons, Käse und Aioli (16,50 Euro), lässt eine Entenbrust à l´Orange mit karamellisiertem Kürbis folgen (26 Euro) und schließt mit Creme Brulée (7,50 Euro) ab. Die Menüs (vier Gänge für 52 Euro, fünf für 59 Euro) wechseln monatlich. Das Lob vieler Gäste gilt nicht nur den Speisen, sondern auch dem Service. (Foto: IMAGO/JuNiArt)

Hier findet Ihr Adresse und Öffnungszeiten