• Home
  • So, 19. Mai. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Gut essen und trinken

Dies sind die besten Restaurants in Köln-Nippes

Köln-Nippes gilt als multikulturelles und quirliges Veedel, gut für alternative Kultur. Außerdem geht man dort gut essen und trinken. Die Küche ist bunt und international. Das sind die besten Restaurants in Nippes.
Willie Tanner (spanisch, baskisch)

Pintxos statt Tapas: Wer erinnert sich noch an den biederen Amerikaner, der sich mit dem oft so nervenzerreißenden Außerirdischen namens Alf herumschlagen musste? Richtig, Willie Tanner war der Name. Und Willie Tanner nennt sich auch das Ecklokal am Nippeser Wilhelmplatz. Amerikanisch ist dort allerdings eher nichts, vielmehr spanisch-baskisch. Denn Pintxos stehen als Speisen auf der Karte. Pintxos sind die baskische Version spanischer Tapas - Kleinigkeiten, die zum Bier oder Wein im Ecklokal zu sich genommen werden.

Die Pintxos - anders als im Baskenland ohne Brot und Spießchen -, darunter Bacalaokroketten, Boquerones, Oktopus und baskische Blutwurst, bewegen sich preislich irgendwo zwischen 4 und 8 Euro. Besonderheiten, die als Especial im Angebot sind, stehen auf der Tageskarte. Darunter zum Beispiel Red Snapper mit Maracuja-Schaum und Rote Bete. Sechs Biersorten kommen vom Fass, Kölsch ist günstig und Wein erschwinglich. (Foto: imago/Westend 61)