• Home
  • Mi, 12. Mai. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Essen und Trinken in Köln

WICHTIGE INFO: Bitte informiert euch vor dem Besuch eines Restaurants, eines Biergartens, einer Bar oder eines anderen gastronomischen Betriebes über die dortigen Öffnungszeiten und individuelle betriebliche Regelungen.


Die besten Restaurants in der Kölner Südstadt

Früh em Veedel (kölsch, rheinisch)

Wer in der Kölner Südstadt gut essen gehen will, der hat die Qual der Wahl. Restaurants gibt es im Veedel in sehr großer Zahl, alle Küchenrichtungen sind vertreten. Hier sind die beliebtesten Restaurants der Südstadt von A bis Z.

Kölsch as Kölsch can: Eine traditionelle kölsche Wirtschaft mit viel Charme und uriger Atmosphäre, das ist das Früh em Veedel. Deck un Dönn, Alter Ulan sowie das Stippeföttche warten am Chlodwigplatz auf die Gäste. Nein, diese drei sind keine Personen, sondern hauseigene Schnäpse und Liköre. Zum deftigen Essen ist hier Kölsch angesagt, als Weintrinker sollte man das Lokal nicht unbedingt auf der Liste haben.

Auf der Speisekarte steht (fast) ausschließlich kölsche Brauhauskost: Himmel un Äd (8,50 Euro), decke Bunne met Speck (9,50 Euro), Hämmche (Eisbein mit Sauerkraut und Püree) für 12,50 Euro oder Sauerbraten mit Kartoffelklößen und Apfelkompott für 13,20 Euro. Hähnchenbrustmedaillons mit Paprika-Auberginengemüse und Reis (11,50 Euro) sind da schon echte Exoten. (Foto: Früh Gastronomie)

Hier findet Ihr Adresse und Öffnungszeiten

Mehr über die Historie des Früh em Veedel

Sonstiges Dienstag ist Reibekuchentag