• Home
  • Do, 21. Mär. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

17.01. - 05.03.2019

Immisitzung

Termin: 17.01.2019 bis 05.03.2019
Tickets: ab 17,00 Euro
Ort: Bürgerhaus Stollwerck

Kölns internationalste Karnevalssitzung integriert im Bürgerhaus Stollwerck unter dem Motto: "Jede Jeck is von woanders" vom 17. Januar bis Karnevalsdienstag alles, was da ist.

Sie sind verdammt gut ins Kölner Leben integriert – und seit nun genau 10 Jahren mischen sie mit der „Immisitzung“ auch den Kölner Karneval auf: Elf Kölnerinnen und Kölner mit deutschem (Franken!) und ausländischem Migrationshintergrund (5 Nationen – mit denen „hinter“ der Bühne sind es sogar 12) bieten auch in diesem Jahr im Bürgerzentrum Stollwerck über knapp dreieinhalb Stunden ein überaus unterhaltsames Programm.

 

Ein Spezifikum ist neben fetziger Weltmusik und rasanten Tanzeinlagen  die Sicht der „Immis“ auf die deutschen Probleme. Beim „Asylanten-Casting“ zeigen sie etwa mit bitterem Humor, wie sich Asylbewerber am besten verhalten sollen, damit ihr Antrag genehmigt wird. Die internationale Küche – gefüllte Lammhoden etwa – setzt der Toleranz gehörig zu. Und was machen braune Ausländerhasser mit ihrem Schoßdackel, wenn er sich als nicht reinrassig erweist? Erschießen!

Jetzt Tickets bestellen für die Immisitzung 2019

Auch der kölschen (Karnevals-)Seele zollen sie reichlich Tribut. Ein Happy-End nimmt die Liebe zum Sündenbock Nubbel. Sitzungspräsidentin Myriam „Mimi“ Chebabi singt „Ich bin ne kölsche Jung“ so gefühlvoll, das man Willy Millowitsch vergessen könnte – um das Lied dann in mit brasilianischem Temperament aufzuheizen. Nicht nur hier singt und klatscht das begeisterte Publikum mit.

Weitere Sketche widmen sich unter anderem dem neuen Datenschutzgesetz (darf das Publikum ungefragt mitsingen?) oder dem dank Iris ferngesteuerten Haushalt, der unter Socken erstickt. Seltene Fledermäuse retten den Hambacher Forst und sorgen gleichzeitig für das Insektensterben. Und wenn sich die Patientin mit der gestörten Tochter-Mutter-Beziehung einer Tele-Therapeutin anvertraut, dann hat das Loriot-Qualität.   

Bevor sich am Ende alles in einer wilden Horry-Picture-Revue entlädt, haben die traditionellen Dauer-Wortgefechte zwischen den beiden Handpuppen, dem Kölner und dem Franzosen, im Stil der legendären Muppets Stadler und Waldorf immer wieder in kurzen Nummern das Zeitgeschehen kommentiert. Und da blieb manche kritische Frage ohne Antwort. Etwa gilt das Grundgesetz noch, das die Würde des Menschen für unantastbar erklärt, wenn gleichzeitig Ausländer- oder Schwulenhass um sich greift? Und schmeckt Kölsch noch, wenn es nur noch aus E-Flaschen getrunken werden darf? Eins aber steht fest: Die „Immi-Sitzung“ schmeckt, auch wenn bisweilen schärfer gewürzt sein könnte. (Text: Jürgen Schön, Foto: Jassin Eghbal)

Weitere Infomationen unter www.immisitzung.de

(zuletzt aktualisiert: 18. Januar 2019 - 13:35 Uhr)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen