• Home
  • Mo, 6. Jul. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Essen und Trinken in Köln

WICHTIGE INFO: Bitte informiert euch vor dem Besuch eines Restaurants, eines Biergartens, einer Bar oder eines anderen gastronomischen Betriebes über die dortigen Öffnungszeiten und individuelle betriebliche Regelungen.


Die besten Restaurants in der Kölner Altstadt

Haxenhaus (rheinisch, deftig)

Nomen est omen: Das Haxenhaus hat seinen Namen nicht einfach nur so, im Haxenhaus sind die Schweinshaxen das A und O auf der Speisekarte. Das knusprig gegrillte Schweinefleisch am Knochen kann man sich in 14 verschiedenen Variationen bestellen: ab 16,95 Euro geht es los, zur Auswahl gehören Schweinshaxe Helena mit Ingwer-Honig-Kruste und gebratenen Kartoffelecken sowie Salat oder Schweinshaxe Kölner Art mit Flönz, Zwiebeln und Käse gedeckt, dazu Rotkohl und Kartoffelpüree.

Die anderen Speisen sind ebenfalls sehr fleischlastig: Schlachtplatte als Vorspeise, hausgemachte Bratwurst als Zwischengang oder Jägerpfanne mit Schweinegeschnetzeltem zeugen davon. Die Menüs für Gruppen kommen ebenfalls nicht ohne tierische Proteine aus. Salate sind nur im Ausnahmefall ohne Tierisches - Vegetarier oder Veganer gar sollten also ums Haxenhaus eher einen weiten Bogen machen. (Foto: imago images/imagebroker)

Hier findet ihr Adresse und Öffnungszeiten

Sonstiges Räume für Veranstaltungen zu mieten