• Home
  • Do, 23. Sep. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Essen und Trinken in Köln

WICHTIGE INFO: Bitte informiert euch vor dem Besuch eines Restaurants, eines Biergartens, einer Bar oder eines anderen gastronomischen Betriebes über die dortigen Öffnungszeiten und individuelle betriebliche Regelungen.


Die besten Lokale mit kölscher und rheinischer Küche

Brauhäuser

Für Einheimische, Imis und Touris: In den Kölner Brauhäusern wird eine weltoffene und gastfreundliche Kultur gepflegt. Der Kellner - im Brauhaus heißt er "Köbes" - bringt außer Kölsch auch die beliebte und rheinische Brauhausküche auf den Tisch. Dazu gehören die Klassiker der Domstadt wie Himmel un Äd, Hämmchen (Eisbein in Kölner Mundart), Halver Hahn oder Kölscher Kaviar. Darüber hinaus stehen deftige Speisen wie Bratwurst, Schnitzel, Gulasch oder Schweinebraten auf den Speisekarten der Brauhäuser.

In Kölns Brauhäusern, vor allem jenen in zentraler Lage wie dem Früh am Dom oder dem Gaffel am Dom sitzen, essen und trinken Touristen neben Einheimischen. Je mehr man sich vom Zentrum entfernt, desto mehr sind die Gaststuben der Brauhäuser von Kölnern frequentiert. So wie im Päffgen oder in der Malzmühle, Kölns ältester Brauerei in der Altstadt. (Foto: Helmut Löwe)

Dies sind Kölns beliebteste Brauhäuser