• Home
  • Fr, 22. Nov. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Lokale mit kölscher und rheinischer Küche

Kölsche Küche gibt es nicht nur im Brauhaus oder bei Oma, auch in traditionellen Kölner Eckkneipen und Restaurants kann man deftig essen. koeln.de hat die beliebtesten Lokale mit rheinischen Gerichten für euch zusammengestellt.
Bei d'r Tant

Kölsche Küche mit Kosenamen: Ursprünglich hieß sie "Cäcilienschenke", in den 1930er Jahren bekam das Lokal den Namen "Bei d'r Tant". Und warum? Die damalige Wirtin verschenkte gerne Süßigkeiten an Kinder, irgendwann hieß sie nur noch "die Tant'. Die späteren Pächter behielten den Kosenamen bei und servieren den Gästen noch heute gutbürgerliche und hausgemachte rheinische Küche. Unter so manchem Liebhaber rheinischer Spezialitäten genießt das Restaurant Kultstatus.

Klassisch kölsche Gerichte wie der Halve Hahn (5,50 Euro), kölscher Kaviar (4,90 Euro), Himmel un Äd mit Flönz (ab 9,90 Euro) stehen auf der festen Karte. Als Dessert gibt es Schokopudding mit Rosinen, Mandeln und Vanillesauce (4,90 Euro) und ne "Ärme Ritter" mit Vanilleeis (4,90 Euro). Die wechselnde Wochenkarte weist weitere deftige Hausmannskost wie Graupensuppe, Spießbraten oder Nierchen süß-sauer auf. (Foto: imago/imagebroker)

Hier findet ihr Adresse und Öffnungszeiten

Mehr zur Historie von "Bei d'r Tant"

Sonstiges Außengastronomie, Donnerstag ist Reibekuchentag