• Home
  • Do, 23. Sep. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Essen und Trinken in Köln

WICHTIGE INFO: Bitte informiert euch vor dem Besuch eines Restaurants, eines Biergartens, einer Bar oder eines anderen gastronomischen Betriebes über die dortigen Öffnungszeiten und individuelle betriebliche Regelungen.


Die besten Lokale mit kölscher und rheinischer Küche

Bei Oma Kleinmann

Kölsche Urigkeit im Studententrubel: Inmitten der studentisch-hektisch geprägten Kneipen- und Gastronomielandschaft an der Zülpicher Straße im Kwartier Latäng kommt einem "Bei Oma Kleinmann" vor wie eine ruhige Oase kölscher Gastlichkeit. Die namensgebende Wirtin Paula Kleinmann steht zwar nicht mehr selbst in der Küche (die legendäre Gastronomin starb 2009 im Alter von 95 Jahren), aber die Deftigkeit der Küche und die großen Portionen sind geblieben. Das Traditionsgasthaus wird mittlerweile von der Familie Wolf geführt.

Mitunter ist es nicht nur am Wochenende, sondern auch in der Woche schwierig, einen Sitzplatz am Tisch zu bekommen - viele Gäste lassen sich die Schnitzel deswegen am Tresen schmecken. Apropos Schnitzel: die sind legendär in Köln, weil unglaublich groß. Es gibt sie wahlweise vom Schwein (ab 14,90 Euro) oder vom Rind (ab 20,90 Euro) und in weit über zehn Arten. Darunter auch eines namens "Oma Paula" mit grüner Pfefferrahmsoße. Serviert werden die Schnitzel mit Pommes oder Bratkartoffeln und Salat sowie verschiedenen Saucen. Außerdem gibt es eine wechselnde Wochenkarte und saisonale Gerichte mit Grünkohl, Spargel und Pfifferlingen oder Weihnachtsgans. (Foto: Helmut Löwe)

Hier findet ihr Adresse und Öffnungszeiten

Mehr zur Historie von "Bei Oma Kleinmann"

Sonstiges kleine Außengastronomie, Veranstaltungen