• Home
  • Sa, 10. Apr. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de
WICHTIGE INFO: Bitte haltet auch in den Parks Abstand zu anderen Menschen. In einigen Parks gilt eine Maskenpflicht.

Zwischen Moderner Kunst

Schlosspark Stammheim: Spazieren zwischen moderner Kunst

Der Stammheimer Schlosspark bietet Besuchern eine grüne Oase im Kölner Norden. Dabei begeistern die jährlich wechselnden Skulpturenausstellungen zwischen den Bäumen Kunstinteressierte ebenso wie ruhesuchende Spaziergänger.

Stammheimer Schlosspark auf einen Blick

Anschrift:Stammheimer Schlosspark
Stammheimer Hauptstraße
51061 Köln
Haltestellen:S-Bahn Haltestelle Stammheim
Grillen:Nein
Sport:Nein
Spielplatz:Nein
Besonderes: Skulpturenpark

Auf zwölf Hektar können Besucher auf asphaltierten Alleen unter anderem 200 Jahre alte Baumriesen bewundern, die bereits um 1830 angeschafft wurden. Damals ließ Graf Franz Egon von Fürstenberg-Stammheim die dreieckige Parkanlage von dem berühmten Gartendirektor Maximilian Friedrich Weye anlegen. Seit 2002 wird der Schlosspark als Ausstellungsgelände genutzt und zeigt dauerhafte Installation sowie jährlich wechselnde Objekte.  

Bildergalerie: Stammheimer Skulpturenpark

Artenvielfalt zwischen Moderner Kunst

Neben den alten Bäumen befinden sich heute eine Vielzahl von Arten: Douglasie, Japanischer Schnurbaum, Götterbaum, Stieleiche, seitlich angepflanzte Ilexbüsche, Platanen und verstreut stehende Birken bewohnen die Anlage.

Die Parkanlage und das Schloss sind seit 1928 für Besucher frei zugänglich, nachdem die Stadt Köln diese kaufte. Im Zweiten Weltkrieg verwahrloste die Anlage und das Schloss wurde bei einem Bombenangriff zerstört. Die Leverkusener Bayer AG erwarb das Gelände und baute das heute leerstehende denkmalgeschütze "Ulrich-Haberland-Haus". Seit 1983 ist das Areal wieder im Besitz der Stadt. (Foto: IMAGO / Manngold)

 

Stadtplan-Vollansicht