• Home
  • So, 26. Jun. 2022
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Erholung im Äußeren Grüngürtel

Kalscheurer Weiher: Kölns schönsten Sonnenuntergang erleben

Im Äußeren Grüngürtel in der Nähe des Militärrings und östlich der Brühler Straße liegt der rund 5,6 Hektar große Kalscheurer Weiher. Auf der angrenzenden Wiese finden Erholungssuchende stets ein ruhiges Plätzchen, denn auch bei großem Andrang gibt es hier immer genug Platz.

Kalscheurer Weiher auf einen Blick:

Anschrift:Kalscheurer Weiher
Zollstocker Weg
50969 Köln
Haltestellen:Südfriedhof
Grillen:Ja
Essen und Trinken: Kiosk, Biergarten
Sport:Joggen, Radfahren, Tretbootfahren
Spielplatz:Nein

Der Kalscheurer Weiher ist neben dem Adenauer und Decksteiner Weiher einer von drei künstlich angelegten Seen im Äußeren Grüngürtel. Unter alten Bäumen oder kleinen Baumgruppen stehen Bänke, auf denen sich Spaziergänger entspannen können. Währenddessen können die am Weiher lebenden Wasservögel beobachtet werden, die gerne in aller Ruhe die Fußgängerwege überqueren.

 

Denn rund um das Gewässer haben weiße Höckerschwäne, Blässhühner sowie Kormorane ihre Schlaf- und Nistplätze gebaut. Allerdings dürfen die Vögel, die auf der kleinen Insel im rechteckigen Weiher sitzen und brüten, nicht gestört werden, da die Anlage in einem Naturschutzgebiet liegt.

Mit dem Tretboot über den See

Entworfen wurde das Wasserbecken von Landschaftsarchitekt Theodor Nussbaum, der ebenfalls den Decksteiner Weiher anlegte. Mittlerweile verfügt die Parkanlage dank des aus einer Bürgerinitiative entstandenen Vereins "Unser Kalscheurer Weiher" über ein Büdchen mit Toiletten sowie einen Biergarten. Zudem verleiht der Verein im Sommer Tretboote. (Foto: IMAGO / Manngold)

Empfehlung der Redaktion:

Vor allem im Sommer zieht es viele Kölner und Kölnerinnen zum Kalscheuer Weiher, denn hier gibt es angeblich den schönsten Sonnenuntergang der Domstadt.

Stadtplan-Vollansicht