• Home
  • Sa, 10. Apr. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Eintauchen ins Leben der vergangenen Jahrhunderte

Freilichtmuseen

Mehrere Freilichtmuseen in der Umgebung Kölns vermitteln einen lebendigen Eindruck von der Lebenswirklichkeit der vergangenen Jahrhunderte.
LVR Freilichtmuseum Kommern

Im Freilichtmuseum Kommern in der Eifel geht es auf eine spannende Entdeckungsreise in vergangenen Zeiten.

65 historische Gebäude, darunter Bauernhöfe - teilweise mit echten Tieren - Werkstätten, eine Schule, eine Mühle oder das Backhaus, in dem immer noch leckeres Brot, das auch zum Verkauf angeboten wird, gebacken wird, lassen das Leben der vergangenen Jahrzehnte und Jahrhunderte wieder lebendig werden. Und im Tante Emma-Laden können sogar noch diverse Produkte aus vergangenen Zeiten erstanden werden.

Das Freilichtmuseum ist durch und durch auf Familien eingestellt. So können beispielsweise im Eingangsbereich auch Bollerwagen ausgeliehen werden. Das Gelände ist stufenlos mit dem Kinderwagen befahrbar und am Eingangsbereich wartet ein toller Spielplatz auf die Kinder, wo sie sich nach der Anfahrt erst einmal ordentlich austoben können, bevor es auf die spannende Reise durch das Museum geht. Hunde sind auf dem Museumsgelände erlaubt.

Corona-Hinweis: Bitte beachten Sie die Maskenpflicht in den Gebäuden sowie in und vor Verkaufsbereichen. Die Maskenpflicht gilt auch in den historischen Gebäuden sowie Ausstellungspavillons, welche via Einbahnregelung zugänglich sind. Es gelten die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln. 

Das Freilichtmuseum Kommern auf einen Blick 

Adresse Eickser Straße
53894 Mechernich-Kommern  
Öffnungszeiten 

täglich 9 - 19 Uhr

Einlass nur mit Online-Ticket!

Eintritt Erwachsene: 5 Euro
Kinder unter 18 Jahre: frei 
Internet www.kommern.lvr.de