• Home
  • Do, 9. Jul. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Essen und Trinken in Köln

WICHTIGE INFO: Bitte informiert euch vor dem Besuch eines Restaurants, eines Biergartens, einer Bar oder eines anderen gastronomischen Betriebes über die dortigen Öffnungszeiten und individuelle betriebliche Regelungen.


9 Dinge, die man in Köln gegessen haben sollte

Kölscher Kaviar

Ähnlich wie der "Halve Hahn" birgt auch "Kölscher Kaviar" ein gehöriges Potential an Verwechslungsfähigkeit. Denn mit dem unglaublich teuren Kaviar hat diese Spezialität beileibe nichts zu tun, nicht einmal etwas mit profanem Fischrogen. Denn bei Kölschem Kaviar handelt es sich um eine ordentliche Portion Blutwurst (auf Kölsch "Flönz" genannt") welche mit einem Röggelchen, Zwiebelringen und Senf serviert wird - hin und wieder ist eine Senfgurke dabei. Über die Namensherkunft des "Kölschen Kaviars", warum er so heißt wie er heißt, weiß man allerdings nichts Genaues. (Foto: Privatbrauerei Gaffel)