• Home
  • Sa, 20. Apr. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

The Favourite - Intrigen und Irrsinn (OV)

  • Land
    Irland, Großbritannien, USA
  • Länge
    120 Minuten
  • Jahr
    2018
  • FSK
    12
  • Regie
    Yorgos Lanthimos
  • Darsteller
    Rachel Weisz, Olivia Colman, Emma Stone
  • Genre
    Historiendrama

Die Dekadenz nimmt im England des 18. Jahrhunderts stetig zu. Königin Anne ist kränklich und vertreibt sich die Zeit mit verrückten Einfällen. Ihre Freundin, die handfeste Lady Sarah, führt derweil stellvertretend für sie einen Krieg gegen Frankreich. Abigail kommt als neues Dienstmädchen an den bestens gelaunten Hof. Im Nu arbeitet sie sich hinauf, bis sie die engste Vertraute der Königin wird. Doch Abigail will uneingeschränkte Macht haben.

Bewertung durch die FBW

England, frühes 18. Jahrhundert. Das Land befindet sich im Krieg mit Frankreich. Königin Anne versteht sich nicht so recht auf Politik, deswegen hört sie auch auf den Rat von Lady Sarah Churchill, ihrer engsten Vertrauten. Lady Sarah spricht für die Königin, sie entscheidet für sie - und zieht damit den Groll vor allem ihrer politischen Gegner auf sich. Als die Cousine von Lady Sarah, Abigail, als Dienerin am Hof der Königin ihre Stellung antritt, findet sie nach und nach Zugang zu Anne - und je mehr Abigails Stern bei der Königin zu steigen beginnt, desto mehr sinkt der von Lady Sarah. Politik ist ein Kreisen um Macht und um sich selbst - eine Wahrheit, die nicht das Heute diktiert, sondern sich durch die gesamte Geschichte zieht - das beweist THE FAVOURITE - INTRIGEN UND IRRSINN, der meisterhafte neue Film von Yorgos Lanthimos. Mit einem Drehbuch, das vor Koketterie und ironischer Schärfe nur so sprüht, dem richtigen Maß an Überzeichnung und Übertreibung und einem sehr genauen Auge für menschliche Schwächen und Sehnsüchte bildet der Film eine Zeit ab, in der Dekadenz und persönliche Eitelkeiten den Alltag des Hofes mehr denn je bestimmten. Die Kamera von Robbie Ryan zeigt die Menschen wie durch ein Brennglas, oftmals ähnlich einem Blick durch ein Schlüsselloch, die starke Untersicht der Kamera erhöht die Figuren und lässt sie größer und herrschaftlicher wirken. Der Film zeigt ein bewegendes zwischenmenschliches Drama, ein politisches Machtspiel, meistens eher männlich definiert, in der jetzt Frauen perfekt die Strippen ziehen. Rachel Weisz als berechnende und überlegen handelnde Lady Sarah und Emma Stone als zunächst von Naivität und später von berechnender Rache beherrschte Abigail sind zwei wunderbare Gegenspielerinnen, die um die Gunst einer Herrscherin kämpfen, die neben ihrer körperlichen Gebrechen auch unter der Last ihrer Herrschaft zusammenbricht. Olivia Colmans phänomenales Spiel zeigt Anne in all ihrer Unsicherheit und lässt doch keinen Zweifel daran, dass ihr größter Wunsch nicht ehrliche Zuneigung, sondern loyaler Gehorsam ist. Die an vielen Stellen verfremdet wirkende musikalische Untermalung unterstützt geschickt das permanente Gefühl der Verunsicherung. THE FAVOURITE - INTRIGEN UND IRRSINN ist ein köstlich unterhaltsamer, ironisch beißender und entlarvender Blick auf eine Gesellschaft von Damals, die der von heute gar nicht so entfernt scheint. ...mehr

Diese Rezension wurde von der Filmbewertungsstelle Wiesbaden verfasst.