09.06., 07.07., 11.08., 08.09.

Fischmarkt Köln

Fischbrötchen am Imbisstand auf Jahrmarkt
Foto: Adobe Stock

Auf dem Fischmarkt Köln, der von April bis September an der Kölner Galopprennbahn stattfindet, gibt es leckere Fischgerichte, Delikatessen und vieles mehr zu kaufen.

Neue Location, neuer Betreiber: Der Kölner Fischmarkt findet ab 2024 nicht mehr am Kölner Tanzbrunnen statt, sondern an der Galopprennbahn in der Scheibenstraße. Jeweils zwischen 11 und 18 Uhr öffnet der Fischmarkt seine Pforten und lädt von April bis September jeweils an einem Sonntag zum Einkaufen, Schlemmen und Genießen ein.

Nach wie vor machen frische Fischwaren und Meeresfrüchte zum Direktverzehr nur einen Teil des Angebots aus. Vor allem das kulinarische Angebot ist groß: Selbstgemachte Knödelspezialitäten, Pasta aus dem Parmesanleib, Flammkuchen und Pulled Pork oder Grillsandwiches stehen zur Auswahl. Spezialitäten aus Österreich, Blumen aus Holland, Schmuck und Mode runden das Angebot ab – insgesamt sind rund 40 Stände aufgebaut.

Die Köstlichkeiten können direkt vor Ort verspeist oder mit nach Hause genommen werden. Der gute Wein gehört dazu, wenn man Flammlachs genießt, Sekt lässt am besten mit Austern zusammen schlürfen.

Der Fischmarkt auf einen Blick

09. Juni
07. Juli
11. August
09. September
11 – 18 Uhr
Eintritt frei

Mehr Streetfood-Events