• Home
  • Di, 11. Dez. 2018
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Das Kölner Rathaus

(Foto: Imago/Imagebroker)

Das Kölner Rathaus besteht aus zwei Gebäudeteilen: Einerseits das Historische Rathaus, andererseits der Spanische Bau direkt gegenüber.

Geschichte des Baus

Erste urkundliche Erwähnung findet das Rathaus als "Haus der Bürger" in den Jahren zwischen 1135 und 1152. Nach Erlangung des Status als freie Reichstadt ließen die Kölner Zünfte den Rathausturm errichten.

Den spätgotischen Turm mit seinen drei vierkantigen unteren und zwei achteckigen Obergeschossen zieren nicht weniger als 130 Steinstatuen. Nicht zu vergessen der berühmte "Platzjabbeck", eine holzgeschnitzte Fratze, die bei jedem Stundenschlag der Turmuhr das Maul aufreißt und ihre Zunge herausstreckt. 1569 errichte Baumeister Wilhelm Vernukken den Renaissance-Vorbau, die sogenannte Rathauslaube.

Mehr zum Thema:
Der Platzjabbeck am Rathaus streckt jedem die Zunge raus
Der Hansasaal

Während die Laube im 2. Weltkrieg weitgehend verschont blieb, wurde der Rathausturm erheblich beschädigt und brannte fast völlig aus. Aus der Ruine wurde ein Zeichen des Wiederaufbauwillens der Kölner Bürgerschaft: Schon 1950 erinnerte sich die Kölner Handwerkerschaft ihrer alten Zunft-Tradition und initiierte die "Bauhütte Rathausturm".

Der Hansasaal gilt als Kernstück des Historischen Kölner Rathauses. Im Zweiten Weltkrieg brannte der um 1330 errichtete Raum ebenfalls völlig aus und musste aufwendig rekonstruiert werden.

Das Glockenspiel im Turm des Historischen Rathauses spielt übrigens auch kölsche Tön: mehrmals täglich läuten die Glocken die Melodien von den Bläck Fööss, Jupp Schmitz, Jacques Offenbach, Karlheinz Stockhausen oder anderen Kölner Musikern.  koeln.de verrät, was wann gespielt wird.

Besichtigung

Eine Besichtigung des historischen Rathauses ist nur im Rahmen einer bei KölnTourismus gebuchten Führung möglich: Tel.: 0221-346 43 0

Adresse

Historisches Rathaus
50667 Köln
www.stadt-koeln.de
Stadtplan

Anfahrt

Straßenbahn: Linie 5 bis Haltestelle Rathaus
Auto: Wer mit dem Auto anreist, sollte entweder außerhalb parken und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln in die Innenstadt fahren, oder eines der zahlreichen Parkhäuser nutzen.

Weitere Sehenswürdigkeiten