• Home
  • Fr, 28. Jan. 2022
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Biowetter

Biowetter

Alle Menschen sind wetterfühlig. Wenn auf Sonne Regen folgt, auf Hitze Kälte oder auf ein Hochdruckgebiet eine Tiefdrucklage, dann muss sich unser Körper den veränderten Bedingungen anpassen. Jeden Tag auf's Neue.

Manche Menschen reagieren darauf empfindlicher als andere. Die Folge: Müdigkeit, Schlafstörungen, Konzentrationsschwächen oder eine gereizte Stimmung. Einige Wetterlagen können zu Kreislaufproblemen und sogar Atemnot führen.

Wer etwas gegen die Beschwerden unternehmen will, sollte möglichst Stress vermeiden, sich oft im Freien bewegen und auf eine gesunde Ernährung achten.

Was Sie über das aktuelle Wetter wissen müssen:

28.01.2022
29.01.2022
Das momentane Wetter verursacht vermehrt rheumatische und asthmatische Beschwerden, Stoffwechsel- und Durchblutungsstörungen. Gelenke, Glieder und Narben schmerzen stärker als sonst üblich. Nach einem tiefen und geruhsamen Schlaf ist man im Alltag fit und für neue Aufgaben bereit.
Die Witterung wirkt sich negativ auf das Wohlbefinden einiger Menschen aus. Sie neigen vermehrt zu Kopfschmerzen, Migräneattacken und Schlafstörungen. Dies kann zu schlechter Laune und leichter Reizbarkeit führen. Rheumatische Gelenk- und Gliederschmerzen bleiben ein Thema. Muskelverspannungen machen ebenfalls bisweilen zu schaffen. Leistung und Konzentration sind unterdurchschnittlich.