• Home
  • So, 1. Nov. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Sehenswertes

Köln Triangle (LVR-Turm)

Seit Mai 2006 ist Köln um eine Attraktion reicher, und der Dom hat Konkurrenz bekommen: der KölnTriangle und seine 400 qm große Aussichtsplattform bieten einen einmaligen Ausblick über Köln.

Köln, Juni 2007: Mit 103,20 m Höhe und einer Fassade aus Glas und Aluminium zieht die markante Silhouette des KölnTriangle am rechten Rheinufer Kölns den Blick jedes Betrachters automatisch an. Der Turm wurde als ein Projekt der Rheinischen Versorgungskassen in Deutz nach drei Bauphasen Ende 2005 fertig gestellt und dient seitdem vor allem als Bürogebäude.

In der 27. und 28. Etage befinden sich exklusive Veranstaltungsräume. In der 29. Etage lädt die 400 qm große Aussichtsplattformdas KölnTrianglePanoramaein, Köln aus luftiger Perspektive zu entdecken. 565 Stufen führen zur Aussichtsplattform, aus Gründen der allgemeinen Sicherheit ist die Aussichtsplattform jedoch nur mit dem Fahrstuhl zu erreichen. In vier Sekunden bringen hell und freundlich gestaltete Fahrstühle die Besucher in die 28. Etage. Dann noch einige Treppenstufen, und dem Betrachter bietet sich ein faszinierender Rundblick über Köln: der Dom erscheint zum Greifen nah, das linke Rheinufer mit der Altstadt, der Kirche Groß St. Martin, dem Museum Ludwig und zahlreichen weiteren Sehenswürdigkeiten präsentieren sich den Besuchern aus einer ganz neuen Perspektive. Bei passender Witterung ist in der Ferne Düsseldorf sowie das Siebengebirge gut zu sehen, der Blick reicht aber auch weit bis in das Bergische Land. Für alle, die wissen möchten, was es alles zu sehen gibt, ist eine Broschüre im Eingangsfoyer zur Plattform für 1,50 € erhältlich. Sie informiert über die wichtigsten Sehenswürdigkeiten, die vom KölnTrianglePanorama zu sehen sind.

Seit der Eröffnung der Aussichtsplattform haben inzwischen knapp 136.000 Besucher den Ausblick genossen. Dabei ist auch in der kalten Jahreszeit der Besucherandrang oft groß. Wegen der besonders großen Nachfrage im Sommer wurden die Öffnungszeiten vom 1. Mai bis 30. September verlängert: Sonntags bis donnerstags von 9 bis 22 Uhr sowie freitags und samstags sogar bis 24 Uhr kann man nun die Aussicht genießen. Vom 1. Oktober bis zum 30. April ist die Aussichtsplattform täglich von 9 - 18 Uhr geöffnet.

Die Eintrittspreise für die Aussichtsplattform liegen zwischen 3,00 € für eine Person bis 11,00 € für 5 Personen. Eine Person mit Kinderwagen, Rollstuhlfahrer und Behinderte mit Begleitperson zahlen 2,00 € Eintritt.

Wer sich schon vor seinem Besuch detailliert informieren möchte, kann auf der Website www.koelntrianglepanorama.de alle wichtigen Informationen zur Aussichtsplattform abfragen. Für Besucher, die mit dem Auto anreisen, stehen Parkplätze im Parkhaus unter dem Turm zur Verfügung. Das Parkhaus ist rund um die Uhr geöffnet. Die Einfahrt erfolgt über die Hermann-Pünder-Straße, 50679 Köln (Kosten: Ticket 1,00 € je Stunde; 12,00 € pro Tag). Bei der Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln liegen die Haltestellen „Bf. Deutz/Messe“ sowie „Bf. Deutz/Kölnarena“ in direkter Nähe zum KölnTriangle. Zu Fuß ist der Turm in wenigen Minuten, z.B. vom Dom kommend direkt über die Hohenzollernbrücke, erreichbar.