• Home
  • Fr, 15. Nov. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Verletzte durch Auseinandersetzungen und Unfälle nach der Fußballbegegnung 1. FC Köln und Hoffenheim

Köln (ots) - Nach der Fußballbegegnung zwischen dem 1. FC Köln und TSG Hoffenheim am Freitagabend (8. November) sind bei Auseinandersetzungen und Unfällen sechs Personen zum Teil schwer verletzt worden. Zum Spielende behandelten Rettungskräfte im Stadion einen über die Balustrade gestürzten, schwer verletzten Mann sowie einen weiteren, der einen medizinischen Notfall erlitt. Während der Versorgung der Verunfallten traten Unbekannte den Seitenspiegel des Notarztwagens ab. Zudem griffen nach Spielende mehrere Vermummte die Gästefans auf dem Parkplatz P 4 an und verletzten vier der Hoffenheimer. Mehrere Streifenteams aus dem Stadtgebiet unterstützen die eingesetzten Beamten der Einsatzhundertschaft. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, Landfriedensbruch und Sachbeschädigung. (as)


(2019-11-08T23:58:12+0100)

(Erstellt am 8. November 2019 - 23:58 Uhr; aktualisiert 9. November 2019 - 0:33 Uhr)

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen