• Home
  • Mi, 21. Aug. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Mit Gullideckel durch Schaufenster - Tatverdächtiger durch Videobeobachtung identifiziert

Köln (ots) - Dank der Videobeobachtungen auf den Kölner Ringen hat die Polizei am frühen Freitagmorgen (9. August) einen Einbrecher (29) identifiziert und vorläufig festgenommen.

Der 29-Jährige hatte gegen 4 Uhr unter den Augen der Beobachter auf der Leitstelle zunächst Steine vom Gehweg des Hohenzollernrings gesammelt und dann einen Gullideckel ausgehoben. Mit diesem und den gesammelten Steinen warf er eine Schaufensterscheibe auf der Ehrenstraße ein und füllte Beute aus der Auslage in seinen mitgebrachten Müllsack. Von dem Lärm geweckte Anwohner beobachteten den jungen Mann, wie er mit seiner Beute auf ein Fahrrad gestiegen und in Richtung Neumarkt gefahren war. Ein Streifenteam nahm ihn noch in Tatortnähe vorläufig fest. (as)


(2019-08-09T11:40:48+0200)

(Erstellt am 9. August 2019 - 11:40 Uhr; aktualisiert 9. August 2019 - 12:03 Uhr)

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen