• Home
  • So, 23. Feb. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Auffälliger Pullover verrät mutmaßlichen Räuber

Köln (ots) - Polizisten haben einen mutmaßlichen Kioskräuber am späten Montagabend (20. Januar) im Stadtteil Bilderstöckchen nur elf Minuten nach der Tat bei einem anderen Einsatz an seinem auffälligen Pullover erkannt und festgenommen. Zudem stellten die Beamten in der Nähe des 16-Jährigen ein Messer sicher, das nach inzwischen vorliegenden Aussagen beim Überfall sowie bei dem Familienstreit eine Rolle gespielt haben dürfte. Der 16-Jährige stand zum Zeitpunkt der Festnahme erheblich unter Alkoholeinfluss und äußerte, Drogen konsumiert zu haben. Polizisten ordneten Blutproben an. Der unter anderem wegen Diebstahls und Körperverletzung bei der Polizei bekannte Jugendliche wird heute einem Haftrichter vorgeführt.

Um 21.48 Uhr hatte die Angestellte des Kiosks auf der Straße Am Bilderstöckchen den Überfall gemeldet und mitgeteilt, dass der Täter sie mit einem spitzen Gegenstand in Schach gehalten und dann Geld aus der Kasse geraubt habe.

Als eine an der Fahndung beteiligte Streife kurz darauf zu einem heftigen Familienstreit in einer Wohnung auf der gleichen Straße abgezogen wurde, erkannten die Polizisten sofort den auffälligen grauen Pullover mit markanter Aufschrift. Dieser war im Übrigen auch auf der Videoaufzeichnung des Kiosks zu erkennen. (mb/de)


(2020-01-21T16:26:59+0100)

(Erstellt am 21. Januar 2020 - 16:26 Uhr; aktualisiert 21. Januar 2020 - 17:03 Uhr)

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen