• Home
  • Mo, 14. Okt. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Wildpark Dünnwald

Adresse: Dünnwalder Mauspfad (Wildpark), 51069 Köln (www.wildpark-duennwald.de)
Eintritt frei
Geeignet für jedes Alter
Öffnungszeiten: Der Wildpark ist frei und ganzjährig zugänglich

Mufflons und europäische Bisons gibt es im Wildpark Dünnwald zu bestaunen. Der ungewöhnliche Name "Mufflon" stammt von den Lauten, die das seltene schafähnliche Tier beim Kauen von sich gibt: das Muffen. Auch andere Waldtiere können die Besucher im Wildpark Dünnwald kennenlernen: Neben heimischen Tieren wie Wildschweinen und Damwild leben im Wildpark auch sehr seltene, vom Aussterben bedrohte Wisente - das sind europäische Bisons. Nilgänse haben sich ebenfalls dort angesiedelt.

Besonders gut zu beobachten, ohne sie zu stören, sind die Tiere von einer zweistöckigen, überdachten Aussichtsplattform in der Mitte des Wildparks. Von dort aus können die Besucher den Blick über die weitläufigen Gehege schweifen lassen. Mit seinen gut 20 Hektar Fläche ist der Wildpark einer der größten in Köln und im Umland. Doch nicht nur Tiere können die Besucher kennenlernen. In einem Baumpfad entdecken sie verschiedene Baumarten.

Auch Spiel,Spaß und andere Entdeckungen kommen im Wildpark Dünnwald nicht zu kurz: Auf geschnitzten Holzskulpturen, die überall verteilt sind, können die Kinder klettern. Sie wurden ausschließlich mit der Kettensäge bearbeitet und sehen zum Beispiel aus wie heimische Wildtiere. Weiter getobt werden darf auf einem Spielplatz. Im Mutzbach können die Kinder plantschen.(Foto: imago / Metodi Popow).