• Home
  • Di, 17. Mai. 2022
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Essen und Trinken in Köln

WICHTIGE INFO: Bitte informiert euch vor dem Besuch eines Restaurants, eines Biergartens, einer Bar oder eines anderen gastronomischen Betriebes über die dortigen Öffnungszeiten und individuelle betriebliche Regelungen.


Kölns beste Imbisse und Fast-Food-Läden

Krua Thai (thailändisch)

Ziemlich scharfer Thailänder: Wem thailändischen Essen in Thailand selbst nichts ausmacht, der kann im Krua Thai sicherlich auch problemlos auf jene Gerichte zurückgreifen, welche auf der Speisekarte mit drei Chilischoten versehen sind. Bei diesen nämlich gibt es ordentlich Feuer in Mund und Rachen, die sind denn auch mal so richtig scharf. Zum Glück steht ganz viel anderes und milderes auf der Karte.

 

Mit 80 Positionen ist die Speisekarte sehr umfangreich, Ente, Huhn, Rind, Schwein sowie Fisch und Meeresfrüchte in ihren Abwandlungen sorgen dafür. Für Vegetarier ist auch einiges dabei, außerdem stehen mehrere vegane Gerichte auf der Karte.

Die Gäste loben den Imbiss mit den wenigen Sitzplätzen für seine geschmackliche Authentizität und die günstigen Preise. Suppen liegen bei etwa 5 Euro, Hauptgerichte bewegen sich irgendwo zwischen 6 und 9 Euro. Die Schallgrenze von 10 Euro wird lediglich in Ausnahmefällen geknackt. (Foto: IMAGO/ZUMA Press)

Hier findet ihr Adresse und Öffnungszeiten

Sonstiges authentische Thai-Küche, eine Filiale im Belgischen Viertel, eine weitere am Heumarkt