• Home
  • Mi, 13. Nov. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Kölns beste Imbisse und Fast-Food-Läden

Die Fette Kuh (Burger)

Burger von Gourmets geadelt: Dass Burgerbratereien schon lange ihren früheren Nimbus als profane Fast-Food-Buden ablegten, macht Die Fette Kuh auf der Bonner Straße mehr als deutlich: Sie ist dem Gourmetführer Gault Millau eine lobende Erwähnung wert - und dies seit einigen Jahren. Viele sehen Die Fette Kuh zusammen mit dem zweiten Kölner Burger-F, Freddy Schilling, als Führungsduo in der Kölner Burgerszene. Sieben "Standardburger" stehen auf der Karte, alle sind entweder in der Variante mit 200 oder 120 Gramm Fleisch sowie in der Veggievariante zu haben.

Der klassische Burger beginnt bei 7,40 Euro (120 Gramm), für den Triple-Cheese mit 200 Gramm sind 11,90 Euro fällig. Weitere Burger, darunter ein Burger der Woche, wechseln sich ab; unter anderem taucht der "Mörder-Börger" mit satten 400 Gramm Rindfleisch für 14,50 Euro auf. Fritten als Beilage sind ebenso vorhanden wie der unvermeidliche Coleslaw. Diverse Saucen und Extras machen die Speisen individuell. Ungewöhnlich für einen Burgerladen: Weine bereichern die Getränkekarte. (Foto: Gasper/Mengede)

Hier findet ihr Adresse und Öffnungszeiten

Sonstiges Weinkarte, Erwähnung im Gourmetguide

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen