• Home
  • Do, 2. Apr. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Ungewöhnlich essen und trinken

Die besten Food-Festivals und Food-Events in Köln

Auf Street-Food-Festivals und anderen Food-Events punktet Köln kulinarisch. Probiert außergewöhnliche, traditionelle oder neue Speisen aus aller Welt.
Meet & Eat

Mit dem Wort Naschmarkt verbindet man gemeinhin jenen in Wien, denn dieser in Österreichs Haupstadt ist weltweit bekannt. Mit einem Naschmarkt, also einem Lebensmittelmarkt, auf dem ihr Speisen nicht nur zum Kauf sondern zum Vor-Ort-Verzehr erhaltet, kann nun auch Köln seit einiger Zeit aufwarten: "Meet & Eat" nennt er sich.

Jeden Donnerstag zwischen 16 und 21 Uhr schlägt der Wochenmarkt mit Street-Food-Charakter in der Innenstadt seine Zelte auf. 24 Händler und Betreiber von Food-Trucks verkaufen hinter der Hahnentorburg am Rudolfplatz Lebensmittel, frisch zubereitete Speisen und andere Waren. (Foto: Katharina Debbeler)

Mehr Infos über den Markt „Meet & Eat“

Kölns beste Food-Festivals und Food-Events

  1. Meet & Eat (donnerstags)
  2. Ehrenfelder Abendmarkt (mittwochs)
  3. Fischmarkt (monatlich)
  4. Weinwoche auf dem Heumarkt (13.-24.05.)
  5. Internationales Food-Festival (30.05.-01.06.)
  6. Weinfest am Rhein (10.-14.06.)
  7. Bierbörse (19.-21.06.)
  8. Gourmet-Festival (26.-28.06.)
  9. Street-Food-Festival (wiederkehrend)