schließen ×
Wir gestalten unseren Webauftritt neu. Diese Seite wird noch überarbeitet.
  • Home
  • Stadtplan
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Essen und Trinken in Köln

Viel mehr als Pizza und Pasta

Die beliebtesten italienischen Restaurants in Köln

Beim Italiener holt man sich den sonnigen Urlaub durch gutes Essen auf den Tisch. Auch weit über Pizza und Pasta hinaus. koeln.de stellt die beliebtesten italienische Restaurants in Köln von A bis Z vor.
Alfredo

Michelin: ein Stern | Gault Millau: 2 Hauben, schwarz: Dass die italienische Küche weit mehr zu bieten hat als Pizza und profane Pasta, das weiß jeder Feinschmecker. Und selbstverständlich auch Roberto Carturan, Küchenchef des "Alfredo", welches sein Vater Alberto eröffnete. Seit 1973 werden im Alfredo neben der Oper italienische Spezialitäten auf höchstem Niveau serviert. Auch Sternekoch Eric Menchon vom Le Moissonnier lässt sich hier immer mal wieder sehen und genießt das Essen.

"Klassische Schlichtheit auf höchstem Niveau" ist das Motto von Carturan, der sich den regionalen Speisen und der bäuerlichen Küche von Norditalien bis Sizilien widmet. Zutaten wie Branzino (Wolfsbarsch), Capesante (Jakobsmuschel), Faraona (Perlhuhn) oder kalte Zabaglione gehören dazu. Die zum Teil einfachen Gerichte werden mit Geschick verfeinert und außerdem Elemente moderner italienischen Küche eingebracht. Was den Wein betrifft, da hat Carturan neben den italienischen Gewächsen sogar verschiedene Tropfen europäischer Weinregionen oder aus Übersee im Angebot. (Symbolfoto: IMAGO/UIG)

Alle Infos auf einen Blick 

Adresse  Tunisstraße 3
50667 Köln 
ÖffnungszeitenMo. bis Do. 12 bis 15 Uhr und 18 bis 23:30 Uhr
Fr. 12 bis 15 Uhr und 19 bis 23:30 Uhr
Sa., So. und Feiertag: Ruhetag
KüchenchefAlfredo Carturan
Internet www.ristorante-alfredo.com
Sonstiges Eigenimport von Olivenöl und Weinen; Freitags ist "musikalisch-kulinarische Soirée": Carturan - ausgebildeter Sänger - singt zu Klavierbegleitung