• Home
  • So, 27. Sep. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Essen und Trinken in Köln

WICHTIGE INFO: Bitte informiert euch vor dem Besuch eines Restaurants, eines Biergartens, einer Bar oder eines anderen gastronomischen Betriebes über die dortigen Öffnungszeiten und individuelle betriebliche Regelungen.


Das sind die schönsten Biergärten in Köln

Biergarten im Volksgarten

Der Biergarten im Volksgarten heißt nicht nur so, er liegt auch mitten im Volksgarten. Zwischen Bäumen, Liegewiese und kleinem See, auf dem man Tretboot fahren kann. Hin und wieder wird der Duft aus der Biergartenküche vom Geruch von Grillgut überlagert: im umgebenden Volksgarten ist das Grillen erlaubt. Die Speisen werden selbst bestellt (unbedingt Tischnummer merken) und dann von der Bedienung gebracht. Die Küche ist eher deftig, wer es leichter haben will, greift auf die Salate zurück. Saisonale Speisen und Tagesgerichte erweitern die Karte.

Plätze: 650

Getränke: Hellers Kölsch 0,3 l: 3,10 EUR; Hellers Wiess oder Hellers Weizen 0,5 l: 4,90 EUR; Cola, Wasser 0,3 l: 3,30 EUR, (Stand 05/2020)

Speisen: Currywurst mit Pommes: 7,90 EUR; Salat "Volksgarten" mit gebratenen Putenbruststreifen und Bratkartoffeln: 13,90 EUR; Himmel & Äd: 11,80 EUR; Schnitzel mit Zwiebeln, Pommes Frites und Salat: 13,30 EUR (Stand 05/2020)

Besonderes: Johannisfeuer im Juni auf einem Feuerplatz mitten im See. Kalte Erfrischung gibt es im Eisbüdchen. Der seit 1891 existierende Biergarten war schon zu Kaiserzeiten ein beliebter Treffpunkt der Kölner Bürger. (Foto: Fotografie Joachim Rieger/M. Kleinen)

Bildergalerie: Biergarten im Volksgarten