• Home
  • So, 27. Sep. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Essen und Trinken in Köln

WICHTIGE INFO: Bitte informiert euch vor dem Besuch eines Restaurants, eines Biergartens, einer Bar oder eines anderen gastronomischen Betriebes über die dortigen Öffnungszeiten und individuelle betriebliche Regelungen.


Das sind die schönsten Biergärten in Köln

Biergarten im Deutzer Brauhaus

Eine schöne Einkehr für Bahnreisende, die entweder auf ihren Zug warten oder gerade im rechtsrheinische Köln angekommen sind, ist das Deutzer Brauhaus. Es befindet sich nämlich direkt im Bahnhofsgebäude. Damit ist auch der Biergarten, den die Betreiber "Sonnenterrasse" nennen, ein guter Stopp - und das nicht nur für Reisende. Auch viele Deutzer stehen auf die Außengastronomie, die zwar durch den regen Verkehr auf der Opladener Straße und dem Auenweg recht geräuschintensiv ist, doch dank der sehr guten Lage und dem Blätterdach der großen Bäume dies wieder wettmacht.

Plätze: 300

Getränke: Gaffel Kölsch 0,2 l: 1,80 EUR; Weizen 0,5 l: 4,50 EUR; Cola, Wasser 0,3 l: 2,60 EUR, (Stand 05/2020)

Speisen: Frikadelle mit Brot: 4,50 EUR; Halver Hahn: 5,90 EUR; Roter Linseneintopf (vegan): 6,90 EUR; Leberkäse mit Spiegelei und Bratkartoffeln: 9,90 EUR; Salat mit Putenbruststreifen: 13,90 EUR; Schnitzel mit Pommes und Salat: 14,50 EUR. (Stand 05/2020)

Besonderes: Räume für private Feiern zu mieten. (Foto: Helmut Löwe)

Bildergalerie: Das Deutzer Brauhaus