• Home
  • So, 29. Nov. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Essen und Trinken in Köln

WICHTIGE INFO: Bitte informiert euch vor dem Besuch eines Restaurants, eines Biergartens, einer Bar oder eines anderen gastronomischen Betriebes über die dortigen Öffnungszeiten und individuelle betriebliche Regelungen.


Dies sind die Sternerestaurants in Köln und Umgebung

Neobiota (moderne "Wohlfühlküche")

Michelin: ein Stern | Gault Millau: 14 Punkte: Sonja Baumann und Erik Scheffler kochten schon im Lärchenhof auf Sterneniveau, nun gibt es den Stern vom Guide Michelin für ihr eigenes Restaurant in der Kölner Innenstadt. "Unseren Küchenstil bezeichnen wir als moderne Wohlfühlküche", so sprechen die beiden über ihr kreativ-geschmackliches Handwerk.

Was das Neobiota sehr ungewöhnlich macht, sind Speisen und Getränke aus Sternehand schon zur Frühstückszeit. Von 10 bis 15 Uhr gibt es Speisen wie Wikinger Benedict, Tangerine Pancakes oder Stolz der Queen - auch als Dreigang-Menü für 25 Euro.

Des Abends warten Menüs in vier, sechs oder acht Gängen auf die Gäste, es startet bei 75 Euro, geht über 100 Euro bis zu 125 Euro. Die Menügänge - darunter Ferkelkeule „Kimchi op Kölsch“ und Senf sowie Taubenbrust mit bunter Bete und allerlei Holunder - können auch einzeln bestellt werden. (Foto: Helmut Löwe)

Hier findet ihr Adresse und Öffnungszeiten

Küchenchefs Sonja Baumann, Erik Scheffler | Sonstiges: hochwertiges Frühstücksangebot