• Home
  • Di, 7. Apr. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Frisch und gesund einkaufen

Die Kölner Wochenmärkte im Überblick

Bitte denkt daran: Fasst Lebensmittel möglichst nicht an und haltet Abstand zu anderen Personen! 

Köln ist eine Wochenmarkt-Stadt. Da es zu Zeiten von Corona besonders wichtig ist, frisch und gesund einzukaufen, um das Immunsystem zu stärken, geben wir euch einen Überblick über Standorte und Marktzeiten.

Das sind die Wochenmärkte in der Kölner Innenstadt


Rudolfplatz

Öffnungszeiten: Donnerstag 16 bis 21 Uhr
KVB-Haltestelle: Rudolfplatz (Linien 1, 7, 12, 15, 136 und 146)

Clodwigplatz

Öffnungszeiten: Donnerstag 11 bis 18 Uhr
KVB-Haltestelle: Clodwigplatz (Linien 15, 16, 17, 106, 132, 133 und 142)

Deutzer Freiheit

Öffnungszeiten: Freitag 7 bis 13 Uhr
KVB-Haltestelle: Deutzer Freiheit (Linien 1 und 9)

Apostelnkloster

Öffnungszeiten: Dienstag 7 bis 13 Uhr und Freitag 7 bis 14 Uhr
KVB-Haltestelle: Neumarkt (Linien 1, 3, 4, 9, 16, 18, 136 und 146)

Sudermanplatz

Öffnungszeiten: Dienstag 7 bis 13 Uhr und Freitag 7 bis 13 Uhr
KVB-Haltestelle: Ebertplatz (Linien 12, 15, 16, 18,140 und 148)

(Foto: imago images / Westend61)

Alle Kölner Wochenmärkte nach Stadtbezirk

  1. Kölner Innenstadt Rudolfplatz, Clodwigplatz, Deutzer Freiheit, Apostelnkloster und Sudermanplatz
  2. Nippes Riehl, Niehl und Nippes
  3. Ehrenfeld Bickendorf, Bocklemünd und Ehrenfeld
  4. Lindenthal Braunsfeld, Klettenberg, Sülz und Weiden
  5. Kalk Brück, Humboldt-Gremberg, Vingst und Kalk
  6. Mülheim Dellbrück, Holweide, Buchforst, Flittard, Höhenhaus, Stammheim und Mülheim
  7. Rodenkirchen Zollstock, Sürth und Rodenkirchen
  8. Chorweiler Heimersdorf und Chorweiler
  9. Porz Poll, Urbach und Porz-Mitte