• Home
  • Mi, 20. Mär. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

An die Tabellenspitze

FC-Fanclub macht Ziel für 1. FC Köln klar: "Platz 1 ist die Messlatte"

Dass der 1. FC Köln knallharter Aufstiegskanditat ist, ist unbestritten. Für den Fanclub "FC-Fründe Mai '98" ist das allerdings noch nicht genug: der Wiederaufstieg soll als Klassenbester gelingen, "Platz 1 ist die Messlatte".

Von Tobias Gonscherowski

Klaus Zimmermann ist seit knapp zehn Jahren der 1. Vorsitzende des 600 Mitglieder starken Fanclubs "FC-Fründe Mai '98 e.V." aus Bornheim. Der 51 Jahre alte Steuerberater hat eine Dauerkarte für den 1. FC Köln auf der Südtribüne des Rheinenergie-Stadions in Block S14. Auch im Fanprojekt engagiert er sich im Beirat. Im Interview mit koeln.de spricht der leidenschaftliche FC-Anhänger über seine Erwartungen für die Rückrunde und die Probleme der FC-Fans in der 2. Liga.

Herr Zimmermann, jetzt, nach der Winterpause hat der FC zwei Auswärtsspiele, muss zuerst nach Berlin. Danach folgen die Topspiele gegen St. Pauli und in Paderborn. Das Programm hat es in sich.

Ja, es brennt allen unter den Nägeln, dass es langsam wieder losgeht. Das erste Spiel ist bei Union Berlin, wo das Kartenkontigent für Gästefans sehr gering ist. Das ist generell ein Problem in der 2. Liga. Deshalb treffen wir uns im Clubhaus und schauen dort gemeinsam das Spiel an. Das sind in der Tat ein paar Hochkaräter. Aber Armin Veh hat er gerade gesagt, dass er sehr zufrieden mit der Arbeit der Mannschaft wäre. Er habe gute Fortschritte gesehen, so dass wir daran glauben, dass wir in den Spielen punkten werden.

Wie hat sich der FC aus Ihrer Sicht bislang geschlagen?

Es gab Höhen und Tiefen. Es waren einige Kracher dabei wie das 8:1 gegen Dresden oder das 5:3 in St. Pauli. Aber es gab auch eine ganze Reihe von Rückschlägen, bei der wir den Eindruck hatten, dass Trainer und Mannschaft noch nicht so richtig zusammengewachsen sind. Die Konstanz hat noch gefehlt, es ist noch Luft nach oben. Zum Ende der Hinrunde hat man das Potenzial der Mannschaft dann gesehen. Deshalb bin ich optimistisch.

 

Wir hoffen, dass es in der Winterpause weiter verfeinert wurde. Der Trainer hat sich nach den ersten Spielen auch etwas von seinem System abgewandt. Die Doppelspitze mit Terodde und Cordoba funktioniert sehr positiv. Und demnächst könnte mit Anthony Modeste noch ein Stürmer dazukommen.

Glauben Sie denn, dass Modeste in dieser Saison noch zum Einsatz kommt? Wie bewerten Sie den Transfer?

Der Transfer hat sicher Unruhe in die Mannschaft reingebracht. Bisher hatte die Mannschaft keinen Superstar. Außer vielleicht Jonas Hector, aber der ist eher ein zurückhaltender Spieler. Aber nun ist der Fokus auf Anthony Modeste gerichtet. Das kann dazu führen, dass ein Ruck durch das Gebilde geht. Es kann die Spieler aber auch anspornen. Ich glaube, als Verein hatte man keine andere Möglichkeit, als so eine Chance wahrzunehmen, weil wir auch für die 1. Liga gerüstet sein müssen.

Im Winter wurden mit Florian Kainz (Werder Bremen) und Johannes Geis (Schalke) zwei Bundesliga-Spieler verpflichtet. Das unterstreicht doch noch einmal die eindeutige Zielsetzung Aufstieg?

Richtig, mit den Neuverpflichtungen wird auch an die anderen Clubs der 2. Liga das Signal gesendet: Wir haben nur ein Ziel und das ist Platz 1. Das muss man als Verein auch als Messlatte ausrufen. Mit der Verpflichtung von Kainz sind wir sehr zufrieden, weil wir auf der linken Seite noch ein Vakuum hatten. Er hat in der Bundesliga bewiesen, dass er da sehr schnell. Das wird unsere Offensive noch einmal deutlich besser aussehen lassen.

Weiterlesen: Hier lauern in der Rückrunde Gefahren

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen