• Home
  • So, 18. Nov. 2018
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Wilde Verfolgungsjagd mit Polizei

Motorradfahrer raste mit 140 km/h durch die City

 

Eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte sich in der Nacht zu Dienstag ein Motorradfahrer in der Kölner Innenstadt. Die Flucht endete für den Mann in einem Gebüsch.

Gegen 3:15 Uhr hatte eine Streifenwagenbesatzung die Kawasaki des 33-Jährigen in der Fleischmengergasse kontrollieren wollen. Doch anstatt anzuhalten, raste der Mann zusammen mit seinem Beifahrer entgegen der Einbahnstraße in Richtung Rudolfplatz davon. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. 

Mit bis zu 140 km/h fuhr der Motorradfahrer in Richtung stadtauswärts. Dabei überquerte er die Bachemer Straße/Universitätsstraße bei roter Ampel. Weiter ging es Richtung Dürener Straße. 

An der Grünanlage am Karl-Schwering-Platz fuhr das flüchtende Duo durch Sperrpfosten hindurch und hängten so die Polizisten ab. Die gaben jedoch so schnell nicht auf. Kurze Zeit später fanden sie die Kawasaki verlassen in der Nähe auf. Von Fahrer und Beifahrer fehlte jede Spur. 

Aus einem Gebüsch heraus hörten die Beamten jedoch das Geräusch von knackendem Holz. Ein Diensthund der Polizei führte die Beamten schließlich zum 33-jährigen Fahrer.

Es stellte sich heraus, dass der Mann unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Außerdem war er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. In seinem Rucksack fanden die Polizisten neben Drogen auch "Musteranweisungen" zum Aufbrechen von Pkw. Die Kennzeichen der Kawasaki waren mit gefälschten TÜV-Siegeln versehen.

Während vom Sozius jede Spurt fehlte, nach ihm wird weiterhin gefahndet, nahmen die Polizisten den Fahrer mit zur Wache. Auf dem Weg dorthin trat der Festgenommene um sich und versuchte, die Beamten zu verletzen.

Den Mann erwartet nun ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Alkohol- und Drogeneinfluss sowie grob verkehrswidrigem und rücksichtslosem Fahren, Urkundenfälschung, Fahren ohne Fahrerlaubnis, Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz, Widerstand und Urkundenfälschung. (Foto: imago/Werner Scholz)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Du es schaffst, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommst Du mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
So verkaufen Sie Ihre Immobilie
Käuferportal
Immobilie zum Top-Preis verkaufen!
Mit unserem neuen Service finden Sie ganz einfach einen Käufer für Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück. Immobilie zum Top-Preis verkaufen!
Geschenke zur Punschsaison
Cremig-zarter VERPOORTEN-Punsch

Verschenkfertige Präsente mit cremigem VERPOORTEN, ideal für Ihre nächste Winterparty. Wie wäre es mit
VERPOORTEN-Punsch und VERPOORTOCCINO-Punsch?

Jetzt im Onlineshop bequem und risikolos bestellen!