• Home
  • Do, 27. Jun. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Kurioser Polizeieinsatz

Kölner schlafwandelt nackt durch die Altstadt

Zu einem kuriosen Einsatz wurde die Polizei in der Nacht zu Sonntag gerufen: Ein Mann irrte splitterfasernackt und augenscheinlich verwirrt am Appellhofplatz umher.

 

Ein Zeuge bemerkte den Kölner und wählte um kurz vor 1 Uhr den Notruf. Als die Beamten wenige Augenblicke später vor Ort eintrafen, entdeckten sie den völlig unbekleideten Mann und sprachen ihn an. Bereits da stellten sie fest, dass der 37-Jährige einen sehr schläfrigen Eindruck machte und ihre Fragen nur mit einiger Verzögerung beantworten konnte.

Wieder gänzlich wach lieferte der Kölner eine Erklärung für seinen kuriosen Ausflug: "Ich schlafwandele gelegentlich. So wohl auch heute. Als ich gerade wach geworden bin, habe ich gemerkt, dass ich ohne Bekleidung und ohne Schlüssel das Haus verlassen habe."

Da der Schlafwandler natürlich keine Papiere bei sich hatte, begleiteten ihn die Beamten nach Hause. Dort öffneten sie mit Spezialwerkzeug die ins Schloss gefallene Tür, ließen sich den Ausweis zeigen und verabschiedeten sich von dem "Nachtschwärmer". (Symbolfoto: imago images/McPHOTO)

Mehr Meldungen der Kölner Polizei

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen