• Home
  • Do, 24. Sep. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Auch Wahllokal betroffen

Großeinsatz wegen Waffe in Videotelefonat

Ungewöhnlicher Großeinsatz der Polizei in Köln: Wegen einer vermeintlichen Waffe in einem Video-Call zwischen einer Enkelin und ihrer Oma rückte die Polizei mit einem Großaufgebot aus. Ein Wahllokal musste geschlossen werden.

 

Gegen 12.30 Uhr führten eine 25-Jährige und ihre Großmutter (76) ein Telefonat über Video. Der ebenfalls 25 Jahre alte Lebensgefährte der jungen Frau soll während des Gesprächs im Bild erschien sein und ihr eine augenscheinlich echt aussehende Schusswaffe an den Kopf gehalten haben. Die besorgte Großmutter alarmierte sofort die Polizei, die mit einem Großaufgebot anrückte und den 25-Jährigen vorläufig festnahm.

Erste Ermittlungen ergaben, dass es sich bei der Schusswaffe um eine Softair-Pistole gehandelt hat.  Weil für die Zeit des Einsatzes der mutmaßliche Tatort weiträumig abgeriegelt wurde, musste auch ein Wahllokal in einer Schule im Stadtteil Höhenhaus kurzzeitig geschlossen werden.

Laut einer Sprecherin der Polizei war das allerdings nur für einige Minuten nötig. Die Großmutter wurde von der Polizei nach dem Einsatz informiert, dass bei ihrer Enkelin alles in Ordnung ist. (Symbolfoto: imago images/Ralph Peters)

Onlinespiele

spiele_cuboro_riddles_1200.jpg
Cuboro Riddles stellt die Spieler vor eine Reihe kniffliger Herausforderungen in 3D! Mit Cuboro Riddles baut man Kugelbahnen und löst Rätsel, es fördert das räumliche Denken und macht einfach Spaß.  Jetzt Cuboro Riddles spielen!
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere vier oder fünf Steine und bekomme Bonussteine! Schalte über die Level-Auswahl den "Endlosspiel"-Modus ein - das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen