• Home
  • Fr, 16. Apr. 2021
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Neue Regeln

Corona: So sehen die nächsten Öffnungsschritte aus

Am Mittwoch haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder nach einer langen und zähen Diskussion auf weitere Öffnungsschritte geeinigt. Wir zeigen euch die Ergebnisse im Überblick. 

1. Öffnungsschritt

Seit dem 1. März haben außer Schulen und Kitas auch wieder Friseure geöffnet. Bau- und Gartenmärkte dürfen außer Schnittblumen und kurzfristig verderblichen Topfpflanzen nur noch Gemüsepflanzen und Saatgut verkaufen. Freizeitsport allein, zu zweit oder ausschließlich mit Personen des eigenen Hausstandes auf Sportanlagen unter freiem Himmel ist zulässig. Außerdem besteht an vielen Orten im Freien in Köln die Maskenpflicht. 

2. Öffnungsschritt

Ab Montag, den 8. März, dürfen neben Friseuren auch wieder Buchhandlungen, Blumengeschäfte und Gartenmärkte öffnen. Allerdings ist der Einlass limitiert: Pro 10 Quadratmeter für die ersten 800 Quadratmeter Verkaufsfläche darf ein Kunde eingelassen werden, ein weiterer Kunde für jede weitere 20 Quadratmeter Verkaufsfläche. Außerdem müssen die Geschäfte ein Hygienekonzept vorsehen.

Auch Fahrschulen dürfen wieder ihre Arbeit aufnehmen. Voraussetzung ist hier neben einem Hygienekonzept ein tagesaktueller negativer Covid-19 Schnell- oder Selbsttest der Fahrschüler sowie ein Testkonzept für das Personal. Das gleiche gilt für Flugschulen. 

3. Öffnungsschritt 

Ob darüber hinaus weitere Geschäfte öffnen dürfen, hängt vom Infektionsgeschehen ab und von Vorgaben der Bundesländer. Grundsätzlich gilt folgende Regelung: 

Stabile Inzidenz unter 50

Liegt die Zahl der Neuinfektionen über einen Zeitraum von sieben Tagen unter 50 Personen je 100.000 Einwohner darf der Einzelhandel wieder öffnen.  Der Einlass ist auf einen Kunden je 10 Quadratmeter beschränkt. Bei einer Verkaufsfläche von über 800 Quadratmeter darf für jede weitere 20 Quadratmeter ein weiterer Kunde eingelassen werden.

Auch Museen, Galerien, zoologische und botanische Gärten sowie Gedenkstätten dürfen wieder öffnen.

Bei stabiler Inzidenz ist auch wieder Sport in kleineren Gruppen zulässig: Maximal 10 Personen dürfen zusammen kontaktfreien Sport ausüben, auch auf Außensportanlagen.

Stabile Inzidenz zwischen 50 und 100

Liegt die Inzidenz unter der Grenze von 100, kann der Einzelhandel nur mit einer Terminvergabe öffnen. Das heißt: Pro angefangene 40 Quadratmeter Verkaufsfläche darf ein Kunde bei vorheriger Terminbuchung im Geschäft einkaufen ("click and meet").

Auch Museen, Galerien, zoologische und botanische Gärten und Gedenkstätten dürfen bei dieser Infektionslage nur mit Terminbuchung besucht werden. 

Der Individualsport ist dann nur im Außenbereich und nur mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten erlaubt. In Gruppen dürfen nur bis zu 20 Kindern und bis 14 Jahren Sport treiben. Das gilt auch für Außensportanlagen.

4. Öffnungsschritt 

Stabile Inzidenz unter 50 

Im 4. Öffnungsschritt dürfen frühestens ab dem 22. März wieder die Außengastronomie, Theater-, Konzert- und Opernhäuser sowie Kinos öffnen. Außerdem soll kontaktfreier Sport im Innenbereich sowie Kontaktsport im Außenbereich wieder erlaubt sein. 

Stabile Inzidenz zwischen 50 und 100 

Bei der Grenze bis 100 ist der Besuch der Außengastronomie nur mit Terminbuchung möglich. Sitzen an einem Tisch Personen aus mehreren Hausständen, ist ein tagesaktueller negativer Schnell- oder Selbsttest erforderlich.

Besucher dürfen nur mit tagesaktuellem negativem Schnell- oder Selbsttest Theater, Konzert- und Opernhäusern sowie Kinos besuchen. Dies gilt ebenso für den kontaktfreien Sport im Innenbereich sowie Kontaktsport im Außenbereich.

5. Öffnungsschritt 

Stabile Inzidenz unter 50  

Frühestens am 5. April sind Freizeitveranstaltungen mit bis zu 50 Teilnehmern im Freien möglich. Kontaktsport in Innenräumen darf ebenfalls wieder stattfinden.

Stabile Inzidenz zwischen 50 und 100  

Bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 darf der Einzelhandel mit einer begrenzten Kundenzahl je Geschäft öffnen. Für die ersten 800 Quadratmeter Verkaufsfläche gilt die Zahl von einem Kunden pro 10 Quadratmeter.

Über diese Verkaufsfläche hinaus ist je weiterer 20 Quadratmeter Fläche ein zusätzlicher Kunde möglich. Ebenfalls ist ohne Covid-19-Test sowohl kontaktfreier Sport in Innenräumen als auch Kontaktsport im Freien möglich.

Was passiert, wenn die Inzidenz die 100er-Marke übersteigt?

Für diesen Fall hat die Politik eine Notbremse vorgesehen: Steigt die 7-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner an drei aufeinander folgenden Tagen in einem Bundesland oder einer Region auf über 100, treten ab dem zweiten darauf folgenden Werktag die Regeln, die bis zum 7. März gegolten haben, wieder in Kraft. Dann dürfen also nur wieder Friseure, Schulen und Kitas öffnen. 

Was ist mit Gastronomie, Reisen und Kultur? 

Bei der nächsten Ministerpräsidentenkonferenz voraussichtlich am 24. März sollen die Perspektiven für Gastronomie, Kultur, Veranstaltungen, Reisen und Hotels besprochen werden. Dabei sind unter anderem die Teststrategie, der Stand der Impfungen sowie die Verbreitung von Virusmutanten Einflussfaktoren für mögliche Maßnahmen.

Oberbürgermeisterin Henriette Reker zufrieden 

Mit den Corona-Beschlüssen von Bund und Ländern zeigt sich Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker weitgehend zufrieden. "Ich finde es zunächst mal gut, dass es überhaupt eine Öffnungsperspektive gibt", sagte die parteilose Politikerin im WDR5-Interview am Donnerstagmorgen. "Das ist das, worauf wir alle gewartet haben und was uns alle durchhalten lässt: Dass man ein Ziel erkennen kann." (Quelle: Bundesregierung/dpa/sp/hl/lm/)

Onlinespiele

spiele_cuboro_riddles_1200.jpg
Cuboro Riddles stellt die Spieler vor viel knifflige Herausforderungen in 3D! Mit Cuboro Riddles baut man Kugelbahnen und löst Rätsel, es fördert  räumliches Denken und macht einfach Spaß.  Jetzt Cuboro Riddles spielen!
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen
spiele_exchange_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Kombiniere vier oder fünf Steine und bekomme Bonussteine! Schalte über die Level-Auswahl den "Endlosspiel"-Modus ein - das entspricht der "Exchange-Classic"-Variante.  Jetzt Exchange Challenge spielen