• Home
  • Mi, 17. Jul. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Wenn es warm wird

Darauf freuen wir Kölner uns im Frühling

Wenn sich die Sonne sehen lässt, es warm wird, die Natur erwacht, dann ist der Winter vorbei, der Frühling lockt uns raus. Endlich wieder in Straßencafés sitzen, Eis schlecken, im Park in der Sonne liegen. Auf diese Dinge freut sich Köln im Frühling.
Den Rhein genießen

Für viele mag der Rhein als europäischer Strom, der durch Köln fließt, auch im Winter seinen Reiz haben. Wenn aber die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, wenn Pflanzen wieder grün werden, wenn der Himmel wieder schön blau ist und die Sonne nicht nur lacht, sondern auch angenehme Temperaturen verursacht, dann ist's am Rhein doch gleich viel schöner.

Schön ist es, auf der rechtsrheinischen Seite entlang des Rheinboulevards zu schlendern und sich auf der großen Freitreppe das Altstadtpanorama zu gönnen. Schön ist es, durch das Gras der Poller Wiesen zu laufen und sich zwischendurch ins Grüne zu setzen. Schön ist es, sich in eines der vielen Lokale am Rheinufer niederzulassen, ein Kölsch in der Frühlingssonne zu trinken und die Schiffe vorbeigleiten zu sehen. Schön ist es, sich mit der Altstadt im Rücken in einer der vielen Außengastronomien im Rheingarten niederzulassen. (Foto: Helmut Löwe)

Nahe am Fluss: das Kölner Rheinufer