• Home
  • Do, 1. Dez. 2022
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
koeln.de

Erstes Oktoberwochenende

Sperrungen während des Köln Marathons

Wegen des Köln Marathons 2022 kommt es am ersten Oktoberwochenende - besonders am Sonntag, den 2. Oktober - zu Sperrungen und Behinderungen im Straßenverkehr. Hier eine Übersicht, welche Straßen gesperrt sind.

Sowohl für die Vorbereitungsarbeiten für den Köln Marathon als auch das Laufevent selber werden weiträumige Straßensperrungen eingerichtet. Wegen der Vorbereitung im Startbereich in Deutz und im Zielbereich in der Innenstadt erfolgen schon am Freitag beziehungsweise Samstag Sperrungen.

Weitere Infos zum Köln Marathon

Sperrungen in Deutz

Rund um den Start am Ottoplatz in Köln-Deutz werden von Samstag, den 1. Oktober,  ab 18:30 Uhr bis Sonntag, den 2. Oktober, bis etwa 16 Uhr folgende Straßen für den Verkehr gesperrt.

In Fahrtrichtung Lanxess-Arena: Mindener Straße (zwischen Deutzer Brücke und Auenweg) - Ottoplatz - Opladener Straße (zwischen Ottoplatz und Deutz-Mülheimer Straße) - Auenweg (für Anlieger und Besucher der Claudius-Therme frei)

In Fahrtrichtung Innenstadt: Opladener Straße (zwischen Deutz-Mülheimer Straße und Ottoplatz) - Ottoplatz - Mindener Straße (zwischen Auenweg und Deutzer Brücke) - Deutzer Brücke - Auenweg

 

Sperrungen in der Innenstadt

Im Zielbereich auf der Komödienstraße in der Innenstadt werden für den Verkehr folgende Straßen gesperrt:

Von Freitag, den 30. September, ab 15 Uhr bis Montag, den 3. Oktober, etwa 4:30 Uhr: Komödienstraße (zwischen Tunisstraße und Marzellenstraße) - Burgmauer (zwischen Auf dem Berlich und Tunisstraße) - Tunisstraße (oberirdischer Teil, in südlicher Fahrtrichtung zwischen Gereonstraße und Burgmauer) - Christophstraße - Gereonstraße - Unter Sachsenhausen (zwischen Probsteigasse und Tunisstraße)

Von Samstag, den 1. Oktober, ab 18 Uhr bis Montag, den 3. Oktober, etwa 4:30 Uhr: Kardinal-Höffner-Platz - Tunisstraße (oberirdischer Teil, in nördlicher Fahrtrichtung zwischen An der Rechtschule und Unter Sachsenhausen) - Zeughausstraße (zwischen Tunisstraße und Mohrenstraße) - Kattenbug (zwischen Zeughausstraße und Gereonstraße) - Mohrenstaße (Zufahrt frei für Anlieger mit Zufahrtsschein, Parkverbote beachten) - Cardinalstraße (Zufahrt frei für Anlieger mit Zufahrtsschein)

Von Sonntag, den 2. Oktober, 6 Uhr bis Montag, den 3. Oktober, etwa 4:30 Uhr: Trankgasse (zwischen Marzellenstraße und Am Dom) - Marzellenstraße (zwischen Komödienstraße und An den Dominikanern)

Der Tunnel der Nord-Süd-Fahrt ist während des gesamten Wochenendes in beiden Fahrtrichtungen frei befahrbar.

Sperrungen in Bayenthal, Rodenkirchen, Severinsviertel und Rheinuferstraße

Die Sperrungen beginnen am Sonntag, den 2. Oktober 2022, 9 Uhr. Rodenkirchen, Bayenthal und die Rheinuferstraße sind gegen 13 Uhr wieder befahrbar. Im Severinsviertel werden die Sperrungen gegen 14 Uhr aufgehoben.

Sperrungen in Sülz, Lindenthal, Ehrenfeld und Ringe

Die Sperrungen beginnen am Sonntag, den 2. Oktober 2022, um 7 Uhr. In Sülz werden die Sperrungen um etwa 14 Uhr, in Lindenthal ab etwa 14:30 Uhr aufgehoben. In Ehrenfeld ist die Strecke ab etwa 15 Uhr, auf dem Ring ab etwa 17:30 Uhr wieder befahrbar.

Sperrungen in Nippes

Die Sperrungen beginnen am Sonntag, den 2. Oktober 2022, um 10 Uhr und werden gegen 17 Uhr aufgehoben.

Brücken

Das linksrheinische Köln leibt zum Zeitpunkt der Sperrung der Mindener Straße über die Severins- und Zoobrücke erreichbar.

Streckenverlauf für den Marathon

Die gesamte Strecke des Marathons ist am Sonntag, den 2. Oktober, ab etwa 7 Uhr morgens sukzessive für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt. Der Großteil der Laufstrecke bleibt bis etwa 18 Uhr gesperrt. Die Strecke wird nach der Veranstaltung von den Abfallwirtschaftsbetrieben (AWB) Köln gereinigt und erst dann durch die Polizei für den Verkehr freigegeben.

ÖPNV - so fahren Bus und Bahn während des Köln Marathons

Den Zuschauern wird empfohlen, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. Beachtet, dass es am Sonntag auch auf einigen Linien der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) zu Trennungen oder Fahrwegsänderungen kommt (Informationen zu den Sonderregelungen für Bus und Bahn). Autofahrer sollten beachten, dass auf den gesperrten Straßen eine Querung nicht möglich ist!

Bildergalerie: Die schönsten Bilder vom Köln-Marathon 2019