• Home
  • Do, 19. Sep. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Konzertchor Köln e.V.

(0 Bewertungen)
Chöre | Mülheim
Website
Bewerten
Anfahrt
Anrufen
Konzertchor Köln e.V.
Adamsstraße 19
51063 Köln

Öffnungszeiten

Wir proben dienstags von 19:45–22:00 Uhr im Liebfrauenhaus, Adamsstr. 19–21 in K-Mülheim. Weitere Infos unter: http://konzertchor-koeln.de/index.php/proben/

Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an. (E.T.A. Hoffmann)


Der Konzertchor Köln ist Mitglied im Netzwerk Kölner Chöre und im Verband Deutscher KonzertChöre.

Im Jahr 1983 gründete sich der Konzertchor Köln aus einigen Mitgliedern der Mülheimer Kantorei als Mülheimer Kammerchor und begann mit der Aufführung geistlicher Musik in der Clemenskirche in Köln-Mülheim. Damals stand der Chor unter der künstlerischen Leitung von Eric Ingwersen.

Nach dessen Tod übernahm Ende 2010 Jonas Manuel Pinto die Leitung des Konzertchors.

Er setzte neue Akzente und führt den Chor seitdem mit viel Leidenschaft und großem Engagement durch die Konzertjahre.

In den wöchentlichen Proben legt der Chorleiter besonderen Wert auf die Entwicklung eines homogenen Chorklangs und fördert das Aufeinanderhören und die rhythmische Exaktheit des Klangkörpers.

Unter der Leitung von Jonas Manuel Pinto brachte der Konzertchor Köln unter anderem Brahms’ „Liebesliederquartette“, Haydns „Schöpfung“, Mozarts „Requiem“, Bachs „Weihnachtsoratorium (I-III)“ sowie in Kooperation mit den Chören an St. Agnes Köln Bruckners „Messe Nr. 2 in e-Moll“ erfolgreich zur Aufführung.

Neben den großen Werken der barocken, klassischen und romantischen Chorliteratur pflegt das Ensemble ein breites A-cappella-Repertoire und widmet sich nun verstärkt auch zeitgenössischen Werken wie Robert Sunds „Kosmische Musik“ (Uraufführung 2013).

Im Jahr 2014 wagte der Konzertchor zudem einen Ausflug in den Bereich der Jazzmusik: Gemeinsam mit dem Oberstufenchor der Lornsenschule Schleswig und der Phoenix Foundation, dem Jugendjazzorchester Rheinland-Pfalz, bot das Ensemble Duke Ellingtons „Sacred Concert“ in der Kölner Philharmonie und im St. Petri-Dom zu Schleswig dar.

Foto @ MeyerOriginals

Mit der Aufführung der Auftragskomposition „Gloria“ für Chor, Soli und Orchester von Carsten Braun sowie der „Messe in C-Dur“ von Ludwig van Beethoven feierte der Chor im März 2018 seinen 35. Geburtstag in der Kölner Philharmonie.

Der Konzertchor Köln ist Mitglied im Netzwerk Kölner Chöre und im Verband Deutscher KonzertChöre.

In eigener Sache: Wir wollen die Zahl der aktiven Mitglieder in unserem Chor erhöhen und freuen uns über neue Sängerinnen und Sänger mit Chorerfahrung. Weitere Infos unter http://konzertchor-koeln.de/index.php/mitsingen/

Bewertungen

0
0 Bewertungen
Bewertung schreiben

Konzertchor Köln e.V. bewerten

Bewerten (1 Stern - katastrophal / 5 Sterne - perfekt)

Bitte beachten Sie beim Erstellen von Bewertungen unsere Nutzungsbedingungen.

Bitte wählen Sie die Anzahl der Sterne, die Sie vergeben möchten

Kartenansicht

Anfahrt zu Konzertchor Köln e.V.

Branchenbuchsoftware von Opendi