• Home
  • So, 25. Feb. 2018
  • Stadtplan
  • cologne.de
  • Branchen
  • KoelnMail
  • Experten

Von Bützen bis Wildpinkeln

Was Sie im Karneval tun und lassen sollten

An Karneval haben alle Jecken Narrenfreiheit? Nicht ganz! Wir zeigen Ihnen die wichtigsten Dos and Don'ts für den Fastelovend, die Sie trotz jecker Stimmung stets beachten sollten.

DOs im Kölner Karneval

Bützen

Das Bützen ist im Kölner Karneval genauso wenig wegzudenken, wie Strüßjer und Kamelle. Von Fremden wird das liebevolle Küsschen allerdings oft falsch verstanden: Mit "Bützen" sind ausdrücklich keine Knutschereien gemeint, sondern Küsse auf die Wange. Als Dank für ein Kölsch, für die Blumen beim Rosenmontagszug oder zur Begrüßung - in Köln wird sich zu vielen Angelegenheit gebützt. Fast zwecklos, sich dagegen zu wehren. (Foto: imago/Ralph Peters)

 

Deftig essen

Im Kölner Karneval kommen die Jecken erfahrungsgemäß früh in den Genuss von alkoholischen Getränken. Schaffen Sie sich deswegen eine gute Grundlage, bevor Sie zum ersten Kölsch greifen. Verabreden Sie sich einfach mit Ihren Freunden zum Frühstück - mit Halvem Hahn und Mettbrötchen starten Sie genüsslich in die jecke Zeit. So bleiben Sie länger fit und können bis in die Nacht hinein feiern. (Foto: imago/Rüdiger Wölk)

Unsere Tipps gegen den Kater

 

Mitsingen und mitschunkeln

Wer Refrains nur mitstammelt, der entpuppt sich in Köln schnell als "Immi" (hochdt. Zugereister). Echte Jecke singen die Kölschen Hits lauthals mit, haken sich zum Schunkeln ein oder liegen sich in den Armen. (Foto: Joachim Rieger/ A. Konrad)

22 Karnevalslieder, die man kennen muss - mit Refrains zum Mitsingen!

 

Kölsch ausgeben

In Köln gehört es zum guten Ton, Freunden und Bekannten das ein oder andere Kölsch auszugeben oder gar mit einem ganzen Kölschkranz für flüssigen Nachschub zu sorgen. Eben ganz nach dem Motto: Drink doch ene met! (Foto: Gaffel)

 

Nur das Wichtigste mitnehmen

Lassen Sie allen unnötigen Ballast zu Hause. Geld und Schlüssel in der Hosentasche, viel mehr braucht man nicht. Taschen oder Rucksäcke stören eh beim Tanzen und kommen in den Menschenmassen schnell abhanden. Wer will die Karnevalstage schon damit verbringen, Handy und Co. auf dem Boden zwischen tanzenden Beinen zu suchen? (Foto: Fotografie Joachim Rieger)

 

Das richtige Kostüm anziehen

Wundern Sie sich bitte nicht, wenn sie als sexy Polizistin permanent angebaggert werden. Auch ist es wenig verwunderlich als sexy Häschen im Rüschenrock zu frieren. Passen Sie Ihr Kostüm nicht nur an Ihre Flirtwilligkeit, sondern auch an die Temperaturen an. Nichts falsch machen, kann man mit dem sogenannten "Zwiebel-Look" - einfach mehrere Klamottenschichten übereinander ziehen. Ausziehen kann man sich ja immer noch. (Foto: Fotografie Joachim Rieger)

100 Kostümideen für den Kölner Karneval

Auf einen Blick:

  1. DOs: Bützen, Deftig essen und mehr
  2. DON'Ts Grapschen, Wildpinkeln und mehr

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schießen Sie Ihre Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bringen Sie diese zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilden Sie Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Sie es schaffen, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommen Sie mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen