• Home
  • Di, 23. Apr. 2019
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

PriPro ganz im Zeichen der Sprache

So schön war die Prinzenproklamation

Es geht wieder los: Mit der Prinzenproklamation im Gürzenich ist die Karnevalssession 2019 offiziell eingeläutet. Am Freitagabend wurde das designierte Dreigestirn offiziell ins Amt erhoben und erhielt von Oberbürgermeisterin Henriette Reker die Insignien der Stadt. Prinz Marc I. (Marc Michelske), Bauer Markus (Markus Meyer) und Jungfrau Catharina (Michael Everwand) sind das erste Dreigestirn seit 1955, das aus drei Heimatgesellschaften zusammengesetzt ist.

Von Steffie Wunderl (Text und Fotos)

Diese Drei sind etwas ganz Besonderes: Erstmals seit 1955 stellen gleich drei Gesellschaften gemeinsam das Kölner Dreigestirn 2019: Die KG Schlenderhaner Lumpe e.V., die Große Allgemeine KG von 1900 Köln e.V. und die Lesegesellschaft zu Köln von 1872. Entsprechend bunt ist der Saal in der typischen Südkurve des Gürzenich, da sich die Gesellschaften die Plätze teilen. Und weil das so natürlich nicht reicht, wird die Veranstaltung exklusiv in die neue Hofburg, das Dorint Hotel, übertragen.

Uns Sproch es Heimat

 

Im Rahmenprogramm steht das neue Sessionsmotto ganz im Fokus. Viele Redner bereiten den Weg für das neue Dreigestirn und dabei steht sowohl die Kölsche Sproch, wie auch die Sprachenvielfalt im Mittelpunkt. Auch Moderator Christoph Kuckelkorn und seine Co-Moderatorin Katja Lavassas greifen "Uns Sproch es Heimat" auf, erzählen von den fünf Beschwerden aus Bielefeld an den WDR, die die kölschen Reden nicht verstehen würden, und moderieren so auf Kölsch und Hochdeutsch multikulturell.

Ein ganz besonderes Highlight ist der Gebärdenchor Jecke Öhrcher, der die Vielfalt der Sprachen unterstreicht. Erstmals wird auch die gesamte Proklamation von einer Gebärdendolmetscherin übersetzt. Das ist gelebte Inklusion der Sprache. Und natürlich darf auch im Trifoliumsmedley die Sprachenvielfalt nicht fehlen.

Toleranz und Vielfalt

Doch nicht nur die Vielseitigkeit der Sprache ist Thema, vor allem Jungfrau Catharina spricht auch die Wichtigkeit von Toleranz und Vielfalt an. Allein, dass sie ihn als Mann in Frauenkleidern so akzeptieren, wäre schon ein klares Zeichen für die Toleranz in Köln.

Bildergalerie: Prinzenproklamation 2019

Natürlich darf es auch an Ehrengästen nicht fehlen: Neben den bekannten Größen Kardinal Woelki und den Ex-OBs Fritz Schramma und Jürgen Roters darf natürlich auch das Dreigestirn der Session 2018 nicht fehlen, die die neuen Ordensträger auf dem Weg durch den Saal herzlich begrüßen.

Mit Hans-Jörg Westendorf (Präsident Fortuna Köln), Franz Josef Wernze (Victoria Köln) und Alexander Wehrle (Geschäftsführer 1. FC Köln) sind auch die drei großen Fußballvereine der Stadt vertreten. Und auch Jean Pütz, Alice Schwarzer und Oliver Petszokat feiern ausgelassen bei den Auftritten von Lupo, Planschemalöör und den Bläck Fööss im Saal.

Damit hat die Session offiziell begonnen und es bleibt dem frischgebackenen Dreigestirn eigentlich nur eins zu wünschen: Eine Session voller Freude, Toleranz und Vielfalt. In diesem Sinne: Kölle Alaaf!

Alles zum Karneval 2019

Der WDR zeigt die Aufzeichnung der Proklamation am Sonntag, 13.01.2019 um 20:15 Uhr.

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen