• Home
  • Mi, 8. Apr. 2020
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Kindergarten, Tagesmutter oder Aupair-Mädchen

Eine Übersicht über Betreuungsangebote für Kinder

Aus beruflichen Gründen müssen viele Eltern ihr Kind außerfamiliär betreuen lassen. Angesichts der Vielfalt an Betreuungsmöglichkeiten und -konzepten in Deutschland ist es aber gar nicht leicht, das richtige Angebot für das eigene Kind zu finden. Ob Kindergarten, Hort oder Au Pair - koeln.de gibt einen Überblick über die verschiedenen Betreuungsformen.

Die mit Abstand meist genutzte Form der Kinderbetreuung sind Kindertageseinrichtungen der freien und öffentlichen Jugendhilfe, in denen sich Kinder für einen Teil des Tages oder ganztägig aufhalten. Dazu zählen: Kinderkrippen, Kindergärten und Horte. Während sich Krippen der Betreuung von Kleinkindern bis zum vollendeten dritten Lebensjahr widmen, nehmen Kindergärten sowohl Kleinkinder unter drei Jahren als auch ältere Kinder bis zur Einschulung auf. Für schulpflichtige Kinder bis zu zwölf, maximal 14 Jahren gibt es Horte.

Kindertageseinrichtungen gewährleisten die Kindertagesbetreuung nach dem Kinder- und Jugendhilfegesetz. Für sie gilt der Erziehungs-, Bildungs- und Betreuungsauftrag, "der die soziale, emotionale, körperliche und geistige Entwicklung des Kindes umfasst", so das Ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Demnach arbeiten hier in der Regel ausgebildete Erzieher.

Private Kinderbetreuung: Zu Hause oder auswärts?

Neben der öffentlichen Kinderbetreuung gibt es auch ein breites Spektrum privater Kinderbetreuung, die auf die individuellen Bedürfnisse von Familien ausgerichtet ist. Kindertagespflege wird grundsätzlich in zwei verschiedenen Formen angeboten: Kindertagespflege im Haushalt der Eltern oder Kindertagespflege im Haushalt der Tagesmutter/des Tagesvaters.

Tagespflege im Hause der Eltern hat den Vorteil, dass sich die Kinder in ihrer gewohnten Umgebung aufhalten und in ihrem eigenen Zimmer mit ihrem eigenen Spielzeug die Zeit vertreiben können. Außerdem entfällt für Mutter und Vater die An- und Abreise zum Betreuer. In Frage kommen auch Au-Pair Mädchen oder -Jungen: Gegen Verpflegung, Unterkunft und Taschengeld werden Sie und Ihre Lieben zur Gastfamilie und erhalten möglicherweise sogar Sprachunterricht für Ihren Nachwuchs. 

Bei der Kindertagespflege außerhalb des Elternhaushaltes verbringt das Kind einen Teil des Tages in einer anderen Familie, eventuell auch mit den eigenen Kindern und dem Lebenspartner der Tagesmutter oder des Tagesvaters. Vor allem für Kinder von alleinerziehenden Müttern und Vätern könnte dieser Aufenthalt eine wichtige Erfahrung sein.

Tipp: Bevor Sie sich für eine Betreuungsform entscheiden, vergessen Sie nicht, sich über eine mögliche Betriebskita bei ihrem Arbeitgeber zu informieren. Hinweise liefern die Personalabteilungen und die Betriebsräte.

Mehr zum Thema:

Kinderbetreuung in Köln: Stadt Köln informiert  - Tageseinrichtungen, Kindergärten und mehr 

Onlinespiele

spiele_bubbles_1200.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen.  Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_1200.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Eine Kombi aus vier oder fünf Steinen ergibt mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_1200.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen