• Home
  • Mi, 17. Okt. 2018
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

koeln.de Mail - Logout

Sie haben sich erfolgreich abgemeldet - zurück zum Mail-Login
spiele_teaser_145.jpg

Kölsches Mahjong

Mahjong mit Fotos aus Köln.  Kölsches Mahjong spielen.

teaser_big_fibonacci_145.jpg

Fibonacci

Steine finden, Spielfeld abräumen und hohe Level knacken.

  Fibonacci spielen!

teaser_bubbles-145.jpg

Bubbles

Bubbles abschießen, Bubbles zerplatzen lassen und Highscore knacken.

  Bubbles spielen.

jobboerse-mev145.jpg

Jobbörse

Job in Köln gesucht? In unserer Jobbörse finden Sie die neuesten Stellenangebote.

  Jobs in Köln

exchange_teaser_145.jpg

Exchange classic

Steine abräumen und Punkte machen:

  Exchange classic spielen.

spiele_rushtower_145.jpg

Rushtower

Wie kommen die Angestellten bloß ohne Stau zur Arbeit?

  Rushtower spielen!

Nachrichten aus Deutschland und der Welt

Bayern: Freie Wähler wollen schnell Koalition mit CSU

Nach den ersten Sondierungen mit der CSU wollen die Freien Wähler schon am Freitag mit den Koalitionsverhandlungen beginnen. «Ich habe keine roten Linien erkennen können, die unüberwindbar wären», sagte Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger. Ministerpräsident Markus Söder lobte nach dem Treffen im Landtag in München zwar ebenfalls das «sehr konstruktive» Gespräch. Dabei sei festgestellt worden, dass es ein großes Maß an Übereinstimmungen, aber auch viel Diskussionsbedarf gebe. Söder betonte, dass die CSU nun erstmal mit den Grünen sprechen werde, erst danach werde überlegt, wie es weitergeht.  mehr

Explosion Krim: Russland ermittelt offiziell wegen Terror

Russland hat nach der Explosion auf der Halbinsel Krim ein Verfahren wegen eines Terroranschlags eingeleitet. In der Mensa der Berufsschule in Kertsch sei eine Bombe gezündet worden, teilte das Staatliche Ermittlungskomitee in Moskau mit. Viele der Opfer seien Jugendliche. Bei dem mutmaßlichen Anschlag sind nach vorläufigen Angaben mindestens 13 Menschen getötet und etwa 50 verletzt worden. Die Schuldirektorin sprach davon, dass vor der Explosion in dem Gebäude auch geschossen worden sei.  mehr

Noch mehr Kita-Kinder unter Drei

Immer mehr Eltern schicken ihre Kleinkinder in eine Kita. Fast 790 000 Kinder unter drei Jahren besuchten zum Stichtag 1. März in Deutschland eine Tageseinrichtung, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Das sind gut 27 000 mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres. Der Zuwachs schwächte sich aber ab: Im Jahr zuvor hatte das Plus noch 42 800 betragen. Regional gibt es weiter große Unterschiede: Im Westen lag die Betreuungsquote bei 29,4 Prozent und damit deutlich unter der in Ostdeutschland mit 51,5 Prozent.  mehr

Merkel: Briten sollen nach Brexit enger Partner bleiben

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht immer noch Chancen für einen geordneten Austritt Großbritanniens aus der EU in den kommenden sechs Monaten. Beide Seiten hätten sich aufeinander zubewegt, sagte Merkel in einer Regierungserklärung zum EU-Gipfel im Bundestag. 90 Prozent seien geregelt. Es liege im Wesentlichen noch an der Frage, wie die Grenze zwischen Irland und Nordirland geregelt werden solle. Am Abend beginnt ein EU-Gipfel in Brüssel mit Gesprächen über den Stand der Brexit-Verhandlungen.  mehr