Zeugenaufruf nach Halskettenraub am Ebertplatz

Köln (ots) –

Nach einem Halskettenraub auf eine 70 Jahre alte Seniorin am Ebertplatz in der Kölner Innenstadt am Dienstagmittag (9. Juli) sucht die Polizei Köln nach einem Tatverdächtigen und nach Zeugen des Überfalls. Gegen kurz vor 12 Uhr war die Dame vom Theodor-Heuss-Park kommend in Richtung Ebertplatz unterwegs, als ihr ein junger Mann bis in die Zwischenebene gefolgt war und ihr die Goldkette vom Hals riss.

Der Angreifer soll etwa 17 Jahre alt und schlank sein. Er soll einen dunklen Hautteint und schwarze Haare haben. Zur Tatzeit soll er eine schwarze Kappe mit rotem Zeichen, einen blauen Pullover mit kleinen weißen Zeichen, eine graue lange Hose mit schwarzen Streifen an den Seiten und weiß-schwarze Sneaker getragen haben.

Zeugen, die Hinweise zum Tatgeschehen oder der Identität und dem Aufenthaltsort des Flüchtigen geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlern des Kriminalkommissariats 14 zu melden. (cr/cs)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 240709-3-K

Erstellt: