Wichtiger Zeuge nach Halskettenraub gesucht

Köln (ots) –

Am Sonntagnachmittag (7. Juli) hat ein als etwa 1,60 Meter groß, 15 bis 18 Jahre alt und schmal beschriebener Unbekannter in der Kölner Innenstadt auf dem Krefelder Wall/Prälat-Otto-Müller-Platz einer Seniorin (78) dessen Goldkette vom Hals gerissen. Die Polizei Köln sucht weitere Zeugen des Raubes gegen 17.10 Uhr und fahndet nach dem Verdächtigen, der dunkle lockige Haare haben und zur Tatzeit mit einem dunklen Basecap und einem weißen T-Shirt bekleidet gewesen sein soll.

Ein Mann und eine Frau (59), die auf die Hilferufe des Beraubten aufmerksam geworden waren, verloren den zu Fuß in Richtung Kasparstraße Flüchtenden nach kurzer Verfolgung aus den Augen. Der männliche Zeuge war beim Eintreffen der Polizei nicht mehr vor Ort. Der Mann wird dringend gebeten, sich bei den Ermittlern des Kriminalkommissariats 14 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de zu melden.(cs/al)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 240708-2-K

Erstellt: