Mehrere Einsätze von Spezialeinheiten

Köln (ots) –

Am Freitag (5. Juli) haben Spezialkräfte um kurz nach 17 Uhr zwei von Bochum nach Köln Entführte aus einem Wohnhaus in Köln-Rodenkirchen befreit, vier Tatverdächtige festgenommen und scharfe Schusswaffen sichergestellt. Im Zuge weiterer Ermittlungen drangen Spezialeinheiten noch in der Nacht sowie am Samstag in weitere sechs Wohnungen – überwiegend im rechtsrheinischen Köln – ein, wo sie zwei weitere Männer festnahmen.
Der Polizeieinsatz ist noch nicht abgeschlossen. Die Vernehmungen der Festgenommen sowie die Auswertung sichergestellter Beweismittel dauern zur Stunde an.

Wichtiger Hinweis:

Details zu den Hintergründen des Einsatzes teilt die Polizei vor dem Hintergrund laufender Ermittlungen, noch zu bewertender Gefahren für involvierte Personen sowie gegebenenfalls weiterer strafprozessualer Maßnahmen vorerst nicht mit.
Staatsanwaltschaft und Polizei werden die Medien am Montag (8. Juli) weitergehend informieren. (de/sw)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 240706-1-K

Erstellt: