Geländewagen-Fahrer nach Kollision mit Radfahrerin flüchtig – Zeugensuche

Köln (ots) –

Am Montagmittag (8. Juli) soll sich der/die Fahrer/in eines grauen Geländewagens nach einem Zusammenstoß mit einer Radfahrerin (28) in Köln-Neuehrenfeld vom Unfallort entfernt haben, ohne sich um die zu Boden Gestürzte zu kümmern. Das Verkehrskommissariat 2 hat die Ermittlungen wegen des Verdachts der Verkehrsunfallflucht aufgenommen und sucht Zeugen.

Gegen 12.40 Uhr habe sie aus Richtung Innenstadt kommend mit ihrem Crossbike den für beide Fahrtrichtungen freigegebenen Radweg auf der Südseite der Subbelrather Straße befahren, so die leichtverletzte Kölnerin später gegenüber Polizisten. Hierbei habe sie die in Richtung Innenstadt führende Rechtsabbiegerspur der Inneren Kanalstraße geradeausfahrend überqueren wollen und sei mit dem nach rechts abbiegenden Wagen kollidiert.
Um Hinweise wird gebeten unter Tel.-Nr. 0221 – 229 0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de . (cg/al)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 240710-3-K

Erstellt: