Abbiegeunfall: E-Scooter-Fahrer von Lkw erfasst und schwer verletzt

Köln (ots) –

Bei einem Abbiegeunfall zwischen einem Lkw und einem E-Scooter-Fahrer in Köln-Ossendorf ist am Montagabend (8. Juli) ein 35 Jahre alter Kölner schwer verletzt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen ist der 35-Jährige gegen 19 Uhr im Kreuzungsbereich Von-Hünefeld-Straße/Richard-Byrd-Straße aus bislang ungeklärter Ursache von einem rechtsabbiegenden Sattelzug (Fahrer: 50) erfasst und überrollt worden. Dabei erlitt der E-Scooter-Fahrer eine schwere Beinverletzung. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus, wo er umgehend notoperiert werden musste.

Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können, werden gebeten, sich telefonisch unter 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de bei den Ermittlern des Verkehrskommissariats 2 zu melden. (cr/al)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 240709-1-K

Erstellt: