36-Jähriger durch mutmaßliche Schussabgabe in Chorweiler lebensgefährlich verletzt – Zeugensuche

Köln (ots) –

Staatsanwaltschaft und Polizei Köln geben bekannt:

Am Freitagabend (5. Juli) ist ein 36 Jahre alter Mann mit einer mutmaßlichen Schussverletzung im Rücken in ein Krankenhaus eingeliefert und notoperiert worden. Eine Mordkommission ist eingerichtet und hat die Ermittlungen zu dem Fall aufgenommen. Ersten Erkenntnissen zufolge alarmierte ein Bekannter des Mannes den Rettungsdienst , nachdem der 36-Jährige am späten Freitagabend dessen Wohnung auf der Fritz-Erler-Straße in Chorweiler aufgesucht hatte.

Die Hintergründe sind bislang unklar. Nach derzeitigem Stand wird der 36-Jährige weiterhin intensivmedizinisch versorgt.

Mit weiteren Informationen ist nicht vor Montagnachmittag (8. Juli) zu rechnen.

Hinweise zu dem Vorfall nehmen die Ermittler der Mordkommission unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an pressestelle.koeln@polizei.nrw.de entgegen. (ja/al)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeipräsidium Köln
Pressestelle
Walter-Pauli-Ring 2-6
51103 Köln

Telefon: 0221/229 5555
e-Mail: pressestelle.koeln(at)polizei.nrw.de

https://koeln.polizei.nrw

Original-Content von: Polizei Köln, übermittelt durch news aktuell

POL-K: 240706-1-K

Erstellt: