• Home
  • Mo, 15. Okt. 2018
  • Stadtplan
  • Verkehr
  • KoelnMail
  • Newsletter
  • DE | EN
koeln.de

Umbaubeginn Anfang 2018

Wie das Dom-Hotel mal aussehen soll

Die Sanierung des Dom-Hotels erweist sich als schwieriger denn gedacht. Ein aktualisierter Bauantrag war nötig. Jetzt geht es nicht nur ans Dom-Hotel selbst, sondern ans gesamte Dom-Carré einschließlich der Gebäudeteile Am Hof und am Wallrafplatz.

Ein aktualisierten Bauantrag für die Sanierung des Dom-Hotels ist nötig. Warum das? Weil sich bei der sogenannten nicht-statischen Entkernung des Dom-Hotels eine Sanierung als nicht umsetzbar herausgestellt hatte. Denn die Bausubstanz des traditionsreichen Gebäudes ist in einem solch schlechten Zustand, dass weder statische noch brandschutztechnische Anforderungen erfüllbar gewesen wären.

Aus diesem Grunde hat die Bayerische Versorgungskammer als Eigentümerin der Immobilie den ursprünglich eingereichten Bauantrag überarbeitet und der Stadt Köln nun einen Bauantrag nicht nur für das Dom-Hotel sondern für das gesamte Dom Carré eingereicht. Der aktualisierte Bauantrag sieht die Entkernung und den Neubau des gesamten Dom-Carrés vor.

Entwurf aus einem Guss

Das gesamte Gebäudeensemble erhält einen Entwurf aus einem Guss: Die historischen Fassaden zum Roncalliplatz, zur Domplatte und Am Hof werden erhalten. Während der Entkernungsphase werden sie abgestützt und prägen später wieder das Gesicht des Dom-Hotels. Auch die Gebäudeteile Am Hof und am Wallrafplatz werden neu geplant und die vorhandenen Baulücken im Carré geschlossen.

Beide Gebäude sollen die Originalfassade des Hotels künftig in neuer Form interpretieren, ohne dabei die historische Fassade zu kopieren. In Farbgebung und Materialität angepasst, aber mit einer modernen Optik entsteht so aus dem Carré ein dem Ort angemessenes Ensemble. Das Ziel ist, auch Am Hof und auf der Rückseite zum Wallrafplatz ein Stück nachkriegsgeprägte Stadtgeschichte zu reparieren.

Wie geht es weiter? Die Baustelle kann voraussichtlich zu Beginn 2018 eingerichtet werden und der Rückbau im ersten Quartal beginnen. Gleichzeitig werden Anfang 2018 die ausführenden Firmen beauftragt und konkrete Zeitpläne bis hin zum Eröffnungstermin aufgestellt. (Bild: Visualisierung durch Ingenhoven Architects)

Onlinespiele

teaser_big_bubbles.jpg
Schieß Deine Bubbles auf mindestens zwei gleichfarbige Blasen und bring sie so zum Platzen. Achtung! Suchtgefahr!   Jetzt Bubbles spielen!
spiele_exchange_classic_screensh_600.jpg
Bilde Reihen aus mindestens drei Steinen. Wenn Du es schaffst, vier oder fünf Steine miteinander zu kombinieren, bekommst Du mächtige Bonussteine!  Jetzt Exchange Classic spielen
spiele_mahjong-koelsch-foto_225.jpg
Mahjong op kölsche Aat - können Sie alle Steine entfernen? Mit Dom, Rhein, Karneval und Halver Hahn.  Mahjong spielen